Über den Autor Mark Billingham:

Mark Billingham ist ein Multitalent. Das zeigte er schon ziemlich früh. Er kam am 2. Juli 1961 in Solihull, in England, zur Welt. Schon in jungen Jahren begeisterte er sich für das Theater und wurde Mitglied verschiedener Theatergruppen. Da kam es wenig überraschend, dass er nach dem Schulabschluss Theaterwissenschaften studierte. Er spielte weiterhin Theater und ging schließlich zur Schauspielerei über. In verschiedenen Rollen konnte er in Fernsehserien und im Kinderprogramm überzeugen. Erst Jahre später begann er damit, selbst zu schreiben. Dabei konzentrierte er sich vor allem auf Drehbücher für Fernsehserien. Auch als Standup-Comedian ist Mark Billingham sehr erfolgreich. Damit beweist er eine enorme kreative Vielfalt.

Die Bücher von Mark Billingham:

Bücher von Mark BillinghamBis sein erster eigener Roman in die Verkaufsregale kam, sollte es aber noch etwas dauern. Erst 2001 war es dann soweit, dass der Autor einen eigenen Roman veröffentlichte. Der Schriftsteller liebt den Kriminalroman. Er genießt es, Krimis zu lesen und selbst zu schreiben. Der Autor hat ein Faible dafür, intelligente Plots zu entwickeln.

Mark Billingham entwirft Charaktere, die tiefgründig und facettenreich sind. Sie wirken sehr authentisch und agieren auch durchaus menschlich. Ecken und Kanten lassen sie zu interessanten Eckpfeilern seiner Fälle werden. Sein Schreibstil findet bei vielen Lesern große Anerkennung. Denn er schreibt flüssig, spannend und detailliert, ohne jedoch ins Langatmige überzugehen. Hinzu kommt eine Prise des ihm eigenen Humors. Dadurch wird jedes seiner Bücher zu einem besonderen Leseerlebnis.

Mit seiner Tom Thorne-Reihe gelang ihm ein Riesenerfolg. Der Detektive Inspector und seine Partnerin begeistern zahlreiche Leser auf der ganzen Welt. Mark Billingham hat mit ihm einen Protagonisten geschaffen, der seinen beruflichen Aufgaben ziemlich eigenwillig nachgeht. Nur selten hält er sich an die Anweisungen seiner Vorgesetzten und geht gern eigene Wege. Dabei hat er stets seine nicht weniger eigenwillige Partnerin an seiner Seite. Der Autor dringt mit jedem seiner Kriminalromane um Tom Thorne tief in die Psyche der Täter ein, beschreibt gleichzeitig aber auch die Geschichten seiner beiden Hauptprotagonisten. Er wechselt gern die Erzählperspektive, was den Leser immer wieder fordert.

Die Anerkennung für seine Arbeit erhielt Mark Billingham bereits in Form mehrerer Auszeichnungen. Einige seiner Romane erregten die Aufmerksamkeit der Filmindustrie und wurden erfolgreich verfilmt. Da der Autor selbst schon einmal Opfer eines Verbrechens wurde, kann er sich in die Rolle seiner Protagonisten besonders gut hineinversetzen. Im Nachhinein betrachtet er den Vorfall als große Inspirationsquelle für seine Arbeit. Er liest gern und bevorzugt dabei natürlich ebenfalls das Genre der Kriminalromane.

Tom Thorne-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Cry Baby (2020, Prequel, noch nicht übersetzt) » bestellen
  2. Der Kuss des Sandmanns (2001) » bestellen
  3. Die Tränen des Mörders (2002) » bestellen
  4. Die Blumen des Todes (2003) » bestellen
  5. Blutzeichen (2004) » bestellen
  6. In der Stunde des Todes (2005) * » bestellen
  7. Die Geliebte des Mörders (2006) » bestellen
  8. Das Blut der Opfer (2007) » bestellen
  9. Die Schuld des Blutes (2010) » bestellen
  10. Tödlicher Verdacht (2010) » bestellen
  11. Good As Dead (2011, noch nicht übersetzt) » bestellen
  12. The Dying Hours (2013, noch nicht übersetzt) » bestellen
  13. Der Manipulator (2014) » bestellen
  14. Zeit zum Sterben (2015) » bestellen
  15. Love Like Blood (2017) » bestellen
  16. Die toten Katzen von London (2018) » bestellen
  17. Ein Herz und keine Seele (2019) » bestellen

Tom Thorne-Shortstorys:

  1. Thorne at Christmas (2013, noch nicht übersetzt) » bestellen
  2. Dancing Towards the Blade and Other Stories (2013, noch nicht übersetzt) » bestellen
  3. Cut Off (2018, noch nicht übersetzt) » bestellen

Weitere Bücher von Mark Billingham

  • Das Geständnis des Toten / Die Scherben der Wahrheit (2008) » bestellen
  • Die Lügen der Anderen (2012) » bestellen
  • Die Schande der Lebenden (2016) » bestellen