Update: Am 15. November 2022 erscheint mit Schatten in der Gironde das 3. Buch der Pauline Castelot-Reihe.

Über die Autorin Maria Dries:

Maria Dries stammt aus Erlangen. Sie besuchte die Schule und beendete diese mit dem Abitur. Schon in ihrer Jugend entdeckte sie die Besonderheiten Frankreichs für sich und verbrachte regelmäßig ihre Urlaube dort. Nach dem Abitur studierte sie Sozialpädagogik und Betriebswirtschaftslehre, aber damit hatte sie ihre berufliche Laufbahn längst noch nicht festgelegt. Sie entschied sich, ihre Liebe zu Frankreich auch in ihre berufliche Tätigkeit einfließen zu lassen und entwickelte die Idee zu einer besonderen Krimiserie.

Die Bücher von Maria Dries:

Bücher von Maria DriesLeidenschaftlich und unterhaltsam schreibt Maria Dries ihre Kriminalromane. Mit jeder Seite vermittelt sie das Gefühl, dass sie als Autorin ihre wahre Passion gefunden hat. Sie transportiert französisches Flair und eine unbeschwerte Lebensart auf ihre ganz eigene Weise. So entstanden die Kommissar Philippe Lagarde- und die Kommissarin Pauline Castelot-Reihen, die inzwischen zahlreiche Bände umfassen. Darin beweist sie ein sicheres Gespür für interessante Kriminalfälle und außergewöhnliche Charaktere. Sie entführt ihre Leser nach Frankreich, wo sie Seite an Seite mit den Ermittlern auf Spurensuche gehen. Dabei setzt sie verstärkt auf viel Lokalkolorit und zaubert dank detaillierter Beschreibungen ein Stückchen Frankreich in die heimischen Wohnzimmer.

Maria Dries hat ein Faible für tiefgründige Protagonisten. In ihren Krimis weicht sie dabei gern vom oft gewählten Ermittler-Typus ab. Sie verzichtet auf verkrachte Existenzen, die unter Suchtproblemen leiden, strafversetzt wurden oder zu viele persönliche Probleme mit sich herumtragen. Ihre Hauptprotagonisten wirken wahrscheinlich gerade deshalb besonders authentisch. Die Schriftstellerin beschreibt die Settings sehr genau. Es ist jederzeit deutlich zu spüren, dass sie sich an den gewählten Schauplätzen bestens auskennt.

Sie transportiert die französische Lebensart mit all ihren Besonderheiten zu ihren Lesern und lässt sie teilhaben an kulinarischen Genüssen und bilderbuchähnlichen Landschaften. Dabei kommt ihr der lebendige und sehr atmosphärische Schreibstil sehr zugute. Mit angenehmem Tempo erzählt die Autorin ihre Geschichten und serviert ihren Lesern immer wieder kleine Hinweise, die aber nicht immer auf die Spur des Täters führen.

Dass Maria Dries regelmäßig und sehr genau vor Ort recherchiert, beweist jeder einzelne ihrer Kriminalromane. Sie weiß genau, wie sich das Ambiente in den verschiedenen Regionen Frankreichs anfühlt. Ihre Kriminalromane sind von angenehmer Leichtigkeit geprägt und eignen sich hervorragend als Urlaubslektüre. Dennoch gelingt es der Autorin, einen Spannungsbogen aufzubauen und ihren Lesern erst zum Ende eine schlüssige Lösung zu liefern. Starke Charaktere, bildhafte Beschreibungen und zum Teil sehr humorvolle Passagen runden die Romane dieser Schriftstellerin gekonnt ab.

Kommissar Lagarde-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia Weltbild Hugendubel

  • Monsieur le Commissaire Philippe Lagarde (2019, Vorgeschichte) » bestellen
  1. Der Kommissar von Barfleur (2014) » bestellen
  2. Die schöne Tote von Barfleur (2015) » bestellen
  3. Der Orden von Mont-Saint-Michel (2015) » bestellen
  4. Der Mörder vom Cap de la Hague (2016) » bestellen
  5. Der Tote von Gonneville (2016) » bestellen
  6. Die Morde von Verdon (2016) » bestellen
  7. Die verschwundenen Frauen von Barneville (2017) » bestellen
  8. Das Rätsel von Biscarrosse (2018) » bestellen
  9. Das Biest von Marcouf (2019) » bestellen
  10. Die Toten von der Loire (2019) » bestellen
  11. Die Tote von Saint-Georges (2019) » bestellen
  12. Der Teufel von Port Blanc (2020) » bestellen
  13. Die Toten im Tal von Barfleur (2021) » bestellen

Pauline Castelot-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Das Grab im Médoc (2020) » bestellen
  2. Der Fluch von Blaye (2021) » bestellen
  3. Schatten in der Gironde (2022) » bestellen