Über die Autorin Lisa Maxwell:

Die Schriftstellerin Lisa Maxwell wurde in den USA geboren und wuchs in Akron, im US-Bundesstaat Ohio auf. Ihre Kindheit war vor allem durch phantasievolles Spiel geprägt. Nachdem sie ihren Schulabschluss in der Tasche hatte, entschloss sie sich, Anglistik zu studieren. Das Studium absolvierte sie mit Bravour und promovierte schließlich. Die berufliche Laufbahn von Lisa Maxwell könnte kaum vielseitiger sein. Sie sammelte Erfahrung als Lehrerin und auch als Dozentin. Irgendwann wurde das Schreiben zunehmend interessanter. So kam es, dass sie als Redakteurin arbeitete und auch als Buchhändlerin tätig war. Doch ihrer Passion zum Schreiben konnte sie sich nicht entziehen und wurde Schriftstellerin.

Die Bücher von Lisa Maxwell:

Romane von Lisa MaxwellLisa Maxwell schreibt Fantasy mit historischen Einflüssen, vorwiegend für junge Erwachsene. Sie begeistert ihre Leser mit ihrer extrem vielschichtigen Art und Weise, ihre Geschichten zu gestalten. Die Autorin schreibt viel und gern. Dennoch geht sie neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin auch noch immer einer Lehrtätigkeit am College nach. Mit ihrer Die Rätsel des Ars Arcana-Reihe (englischer Serientitel: The Last Magician) gelang ihr ein großer Erfolg. Es gibt bereits Übersetzungen in zehn Sprachen. Lisa Maxwell entführt ihre Leser in eine Welt, in der die Magie die Gesellschaft in verschiedene Lager spaltet. Dabei zeigt sie auf ihre einzigartige Art und Weise, welch enormes Gespür sie für die Konstruktion einer spannenden und jederzeit interessanten Geschichte besitzt.

Die charismatische Hauptprotagonistin der „Rätsel des Ars Arcana“-Reihe zieht die Leser von Beginn an in ihren Bann. Sie kann zwischen verschiedenen Zeiten reisen und muss sich dort unterschiedlichsten Herausforderungen stellen. Maxwell schafft auf ihre Weise eine enge Bindung an die Hauptprotagonistin ihrer Serie. Für den Leser entsteht dank der detaillierten Beschreibungen ein ganz klares Bild der Umgebung und der jeweiligen Situationen. Die Autorin versteht es, eine magische und phantasievolle Atmosphäre zu schaffen, die neugierig auf mehr macht. Die Geschichte spielt in den Jahren 1900, 1902 und 1926. Durch die umfassenden historischen Recherchen, die Lisa Maxwell im Vorfeld betrieb, gelingt es ihr, den Leser in eine absolut authentische Welt der damaligen Zeit zu versetzen. Detailliert und spannend beschreibt sie ihre Welt der Magie.

Ihre enorme Kreativität und der Hang zu vielen, phantasievollen Details machen die Romane der Autorin so interessant. Sie holt die Leser schon mit den ersten Zeilen ab und nimmt sie mit auf eine Reise in ihre ganz eigene Welt. Fantasy gepaart mit historischen Details – dass diese Kombination erfolgreich umgesetzt werden kann, zeigt die Schriftstellerin auf eindrucksvolle Weise. Nicht umsonst landete die Schriftstellerin bereits auf der New York Times Bestseller Liste.

Die Rätsel des Ars Arcana in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Der letzte Magier von Manhattan (2017) » bestellen
  2. The Devil’s Thief (2018, noch nicht übersetzt) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.