Update: Am 14. Juni 2021 kommt mit „Mohnblumentod“ das 3. Buch der Charlie Lager-Serie in den Handel.

Über die Autorin Lina Bengtsdotter:

Eine idyllische Kleinstadt in Schweden ist die Heimat der Erfolgsautorin Lina Bengtsdotter. Sie wurde 1977 geboren und wuchs in dem Städtchen namens Gullspång auf. Von traumhaften Wäldern umgeben erlebte sie die Natur in ihrer Kindheit hautnah. Sie las sehr gern und tauchte dabei ganz tief ein in ihre Geschichten. Nach dem Schulabschluss studierte sie und unternahm auch erste Schreibversuche. Mit dem erfolgreichen Studienabschluss gelang es ihr, eine Stelle zu finden, um Schwedisch und Psychologie zu unterrichten. Nebenbei schrieb sie weiter ihre Kurzgeschichten, die sie schließlich sogar in verschiedenen Zeitungen veröffentlichen konnte. Erst nach einigen Jahren wagte sie sich an einen eigenen Roman heran.

Die Bücher von Lina Bengtsdotter:

Bücher von Lina BengtsdotterSchon frühzeitig kristallisierte sich eine besondere Affinität zum Kriminalroman und zum Thriller heraus. Lina Bengtsdotter entwickelte eine tiefgründige Story, die sie nach und nach weiter ausarbeitete, um sie schließlich als Debütroman zu veröffentlichen. Damit startete sie geradezu furios in ihre Tätigkeit als Schriftstellerin, denn dieser Roman bildet den Auftakt zu ihrer beliebten Charlie Lager-Serie. Sofort konnte sich die Autorin über einen riesigen Erfolg in ihrem Heimatland freuen. Ihr Name war auf den Bestsellerlisten zu finden. Inzwischen ist er in zwanzig Sprachen erhältlich. Mit diesem gigantischen Erfolg und der damit verbundenen Anerkennung hatte sie nicht gerechnet.

Die Charlie Lager-Serie ist längst zum Aushängeschild der Lina Bengtsdotter geworden. Mit ihrer Hauptprotagonistin Charlie Lager hat sie eine Ermittlerin geschaffen, die nicht selten aneckt. Gleichzeitig punktet sie mit außergewöhnlich starken analytischen Fähigkeiten, die ihr große Anerkennung innerhalb der Stockholmer Polizei eingebracht haben. Sie selbst verbirgt ein tiefes Geheimnis, das um keinen Preis ans Licht kommen darf.

Die Leser profitieren von einem überaus ausdrucksstarken Schreibstil, den Lina Bengtsdotter auf ihre ganz eigene Weise einsetzt. Sie beschreibt sehr detailliert, ohne dabei jedoch zu langatmig zu werden. Gleichzeitig schafft sie ein von Hochspannung geprägtes Lesefeeling, das bis zum Schluss nicht abreißt. Die Autorin überzeugt ihre Leser mit einem fein gesponnenen Netz verschiedenster Faktoren, die letztendlich zu einem sehr überraschenden Ergebnis führen.

Parallel gestaltet sie die Geschichte ihrer Hauptprotagonistin, die sie aber erst ganz allmählich preisgibt. Charlie Lager war der Schlüssel zum großen Erfolg für Lina Bengtsdotter. Mit ihrer Heldin hat sie bewiesen, wie kreativ und authentisch sie selbst ist. Ihre Thriller lassen es kaum zu, dass sie aus der Hand gelegt werden. Ihre Leser schätzen die tiefgründigen Themen und die ebenso facettenreich ausgearbeiteten Charaktere ihrer Romane. Auch international erfreut sich die Schriftstellerin größter Beliebtheit unter den Fans von Kriminalromanen und Thrillern.

Charlie Lager-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia Bücher.de Hugendubel

  1. Löwenzahnkind (2019) » bestellen
  2. Hagebuttenblut (2020) » bestellen
  3. Mohnblumentod (2021) » bestellen