Über die Autorin Lilian Jackson Braun:

Können Haustiere eine Karriere bestimmen? Bei Lilian Jackson Braun könnte dies durchaus der Fall gewesen sein. Die US-amerikanische Autorin wurde am 20. Juni 1913 Chicopee geboren und entdeckte schon frühzeitig, dass ihr das kreative Schreiben besondere Freude bereitet. Sie begann während der Schulzeit damit, erste Geschichten zu schreiben und konzentrierte sich auch später auf das Schreiben. Nach dem Schulabschluss arbeitete sie als Berichterstatterin für Sportevents bei der Tagespresse. Später entwickelte sie eine Affinität zur Werbebranche und wurde als Werbetexterin tätig. Sie arbeitete viele Jahre für verschiedene Kaufhäuser in Detroit. Bis 1978 übernahm sie dann die Verantwortung als Redakteurin für die Detroit Free Press. Danach ging sie in den wohlverdienten Ruhestand.

Die Bücher von Lilian Jackson Braun:

Bücher von Lilian Jackson BraunIhre schriftstellerische Karriere begann Lilian Jackson Braun bereits 1966. Damals veröffentlichte sie ihre ersten Katzenkrimis, die sie sofort auf die Bestsellerlisten katapultierten. Sie entdeckte den Kriminalroman für sich und konnte zudem ihrer Leidenschaft für Katzen Ausdruck verleihen. Was anfangs ein furioser Erfolg war, wurde urplötzlich ausgebremst. Es entstand ein regelrechter Trend in Richtung brutaler und grausamer Kriminalromane und Thriller.

Diesem Trend konnte und wollte die Autorin nicht folgen. So stockte ihre Karriere einige Jahre lang. Im Jahr 1986 wagte sie einen neuen Versuch. Sie wollte ihre Idee, eine Katzenkrimiserie umzusetzen, längst nicht aufgeben. Sie veröffentlichte einen neuen Roman und verlegte die drei bislang erschienenen neu. Es gelang ihr genau das, was sie sich erhofft hatte.

Mit der Neuauflage ihrer Katzenkrimis konnte Lilian Jackson Braun einen erneuten Riesenerfolg für sich verbuchen. Die Bücher fanden auch auf internationaler Ebene enormen Anklang bei den Lesern. Diese Erfolgswelle nutzte die Autorin und veröffentlichte regelmäßig weitere Folgen ihrer „Die Katze, die…“ -Serie. Vor allem ihre Liebe zu den Katzen konnte die Autorin nun auf ganz besondere Weise ausleben. Die ganze Reihe basiert auf der Zusammenarbeit zwischen Reporter Jim Qwilleran und seinen beiden Siamkatzen Koko und Yum Yum. Gemeinsam lösen sie verschiedene Kriminalfälle und werden so zu den Helden der Krimiserie.

Wer gern kurzweilige Krimis liest und zudem noch etwas für Katzen übrig hat, ist mit der „Die Katze, die…“-Serie auf der sicheren Seite. Lilian Jackson Braun schrieb ihre Romane abwechslungsreich, spannend und originell. Sie sind die optimale Lektüre für Zwischendurch, für alle, die eine entspannte Auszeit nach einem anstrengenden Tag brauchen. Die umfangreiche Reihe umfasst über 30 Bände. Die Autorin verstarb im hohen Alter von fast 98 Jahren am 4. Juni 2011 in South Carolina.

Die Katzenkrimis in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia Bücher.de Hugendubel

  1. Die Katze, die rückwärts lesen konnte » bestellen
  2. Die Katze, die in den Ohrensessel biss » bestellen
  3. die das Licht löschte » bestellen
  4. die rot sah » bestellen
  5. die Brahms spielte » bestellen
  6. die Postbote spielte » bestellen
  7. die Shakespeare kannte » bestellen
  8. die Leim schnüffelte » bestellen
  9. die Lippenstift liebte » bestellen
  10. die Geister beschwor » bestellen
  11. die hoch hinaus wollte » bestellen
  12. die einen Kardinal kannte » bestellen
  13. die Berge versetzte » bestellen
  14. die rosa Pillen nahm » bestellen
  15. die im Schrank verschwand » bestellen
  16. die Domino spielte » bestellen
  17. die Alarm schlug » bestellen
  18. die für Käse schwärmte » bestellen
  19. die den Dieb vertrieb » bestellen
  20. die Gesang studierte » bestellen
  21. die Sterne sah » bestellen
  22. die die Bank ausraubte » bestellen
  23. die den Braten roch » bestellen
  24. die ins Schwimmen kam » bestellen
  25. die Applaus bekam » bestellen
  26. die dem Truthahn lauschte » bestellen
  27. die Bananen stahl » bestellen
  28. die vom Himmel fiel » bestellen
  29. die Gedanken las » bestellen
  30. die zuletzt lachte (Kurzgeschichten) » bestellen