Über Kerstin Gier

Kerstin Gier ist eine Autorin, deren Bücher man in kaum einer Buchhandlung lange suchen muss. Und wenn, dann höchstens, weil sie nachbestellt werden müssen. Die 1966 geborene Romanautorin versteht es nämlich meisterlich, ihre jeweilige Zielgruppe genau so anzusprechen, dass sie sich verstanden fühlt. Entsprechend nachhaltig ist ihr Erfolg. Bereits 2005 wurde Gier auch mit dem DeLiA-Literaturpreis ausgezeichnet.

Schon als Kind wollte Kerstin Gier Schriftstellerin werden, hat diesen Wunsch aber erst kurz vor ihrem dreißigsten Lebensjahr in die Tat umgesetzt. Bis dahin studierte sie Germanistik, Anglistik und Musikwissenschaften, später Pädagogik und Psychologie. In verschiedenen Jobs hat sie wohl hauptsächlich Stoff für ihre Bücher gesammelt. Denn seit sie mit dem Schreiben angefangen hat, sprudeln die Erfolgsgeschichten nur so aus ihr heraus.

Frauenromane mit Spaßfaktor. Auch für ihn.

Wer einen Roman von Kerstin Gier gelesen hat, weiß, dass es ihr vor allem auf eines ankommt: die Leser zu fesseln und von der ersten bis zur letzten Seite gut zu unterhalten. Dabei sind ihre Leser meistens Leserinnen, denn ein Großteil der Bücher gehört zum Chick-Lit-Genre, von dem Männer für gewöhnlich die Finger lassen. Zumindest, solange sie unter Beobachtung stehen. Im Verborgenen sollen sich jedoch auch männliche Leser beim Konsum der Bücher von Kerstin Gier schon göttlich amüsiert haben.

An Beliebtheit unübertroffen ist Giers Serie „Mütter-Mafia“, die den Perfektionismus moderner Super-Mamis aufs Korn nimmt. Aber auch mit ihrer Judith-Raabe-Serie hat sie einen Volltreffer gelandet bei allen, die fürs Wochenende oder den Strandurlaub leichte Lektüre zum Relaxen und Schmunzeln suchen. Einer der Romane aus dieser Serie, „Männer und andere Katastrophen“, wurde auch verfilmt – mit Heike Makatsch als Hauptdarstellerin.

Fantasy trifft Teenagerthemen

Romane von Kerstin GierDass Kerstin Gier auch beim Schreiben für Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene den richtigen Ton trifft, zeigt sich am Erfolg ihrer Edelstein-Trilogie und der Silber-Trilogie, auch wenn von letzterer bisher erst zwei Bände erschienen sind. Der erste Teil der Edelstein-Trilogie wurde bereits mit hochkarätiger Besetzung verfilmt, die anderen sollen folgen.

Gier mischt in ihren Trilogien Mystik und Fantasy-Elemente wie Zeitreise oder Traumwelten, behält aber gleichzeitig immer die realen Sorgen und Probleme ihrer jugendlichen Fans im Blick.

Man darf gespannt sein, welche Meisterwerke der Unterhaltungsliteratur sie in ihrem weiteren Schaffen noch vorlegen wird. Wenn es in dem gleichen Tempo weitergeht wie bisher, sollte man sich mit dem Lesen heranhalten.

Die Erwachsenen-Serien von Kerstin Gier in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:
Thalia Hugendubel eBook.de

Judith Raabe-Serie:

  1. Männer und andere Katastrophen (1996) » bestellen
  2. Fisherman’s Friend in meiner Koje (1998) » bestellen

Die Mütter-Mafia:

  1. Die Mütter-Mafia (2005) » bestellen
  2. Die Patin (2006) » bestellen
  3. Gegensätze ziehen sich aus (2009) » bestellen
  4. Die Mütter-Mafia und Friends (2011) » bestellen

Jugend-Fantasy-Serien von Kerstin Gier in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:
Thalia Hugendubel eBook.de

Die Edelstein-Trilogie:

  1. Rubinrot (2009) » bestellen
  2. Saphirblau (2010) » bestellen
  3. Smaragdgrün (2010) » bestellen

Silber-Trilogie:

  1. Silber. Das erste Buch der Träume (2013) » bestellen
  2. Silber. Das zweite Buch der Träume (2014) » bestellen
  3. Silber. Das dritte Buch der Träume (2015) » bestellen
  • Alle drei Bände der Silber-Trilogie in einem Schuber: » bestellen
  • Alle drei Bände der Silber-Trilogie in einem eBook: » bestellen

Einzelne Romane von Kerstin Gier:

  • Die Laufmasche (1997) » bestellen
  • Lügen, die von Herzen kommen (2007) » bestellen
  • Für jede Lösung ein Problem (2007) » bestellen
  • Ach, wär ich nur zu Hause geblieben (2007) » bestellen
  • Ehebrecher und andere Unschuldslämmer (2007) » bestellen
  • In Wahrheit wird viel mehr gelogen (2009) » bestellen
  • Jungs sind wie Kaugummi (Jugendbuch, 2009) » bestellen
  • Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner (2011) » bestellen
  • Wolkenschloss (2017) » bestellen

Unter dem Pseudonym Sophie Berard:


Unter dem Pseudonym Jule Brand:

  • Ein Single kommt selten allein (1996) » bestellen
  • Liebe im Nachfüllpack (1996) » bestellen
  • So angelt man sich einen Typ (1997) » bestellen
  • 3 Männer sind einer zuviel (1997) » bestellen
  • Herrchen gesucht (1997) » bestellen
  • Sag nicht, ich hätte dich nicht gewarnt! (1997) » bestellen
  • Küsse niemals deinen Boss (1997) » bestellen
  • Lügen haben schöne Beine (1998) » bestellen
  • Macho verzweifelt gesucht (1998) » bestellen
  • Gigolo im Handgepäck (1998) » bestellen
  • Herzattacken (1998) » bestellen
  • Sex zu zweit, das geht zu weit (1999) » bestellen
  • Schluss mit lustig (1999) » bestellen
  • Zur Hölle mit den guten Sitten! (1999) » bestellen
  • Sektfrühstück mit einem Unbekannten (1999) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen