Über die Autorin Katja Bohnet:

Katja Bohnet, geboren 1971 in Mannheim, studierte Filmwissenschaften und Philosophie – beides nicht gerade typische Vorzeichen, dass aus ihr mal eine Krimi-Autorin werden würde. Allerdings gab es in ihrer Karriere viele wechselhafte Stationen: Sie arbeitete in einer Praxis, einer Kanzlei und einer Bar, sie moderierte im und schrieb fürs Fernsehen. Erst mit 41 Jahren widmete sie sich der Belletristik. Die Autorin schreibt Kurzgeschichten und Romane und nutzt gelegentlich das Pseudonym Hazel Frost. Neben dem Reisen begeistert sich die Autorin für Musik und Theater. Katja Bohnet gehört der Autorengruppe Syndikat an und ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.

Viktor Saizew und Rosa Lopez-Reihe von Katja Bohnet:

Romane von Katja BohnetIm Mittelpunkt dieser Thriller-Reihe stehen zwei Ermittler, die man nur als eigenwilliges Team bezeichnen kann. Die beiden, die dem Landeskriminalamt angehören, haben mit schweren Problemen zu kämpfen: Rosa Lopez leidet darunter, dass sie vor Jahren ihren Sohn verloren hat, der vom Spielplatz entführt wurde. Immer wieder sucht sie die Vermisstenabteilung auf, weil trotz ihrer Verzweiflung ihre Hoffnung nie schwindet, ihr Kind eines Tages wiederzufinden. Viktor Saizew hingegen ist krank, so krank, dass er eigentlich gar nicht mehr wirklich arbeiten kann. Doch was er eigentlich hat ist unklar – denn zu einem Arzt gehen will er nicht. So richtig beliebt sind beide innerhalb des LKA nicht. Dieser Umstand schweißt die Ermittler nur noch stärker zusammen.

In den Stil von Katja Bohnet hineinzufinden, ist nicht ganz leicht: Die Autorin wechselt rasch zwischen unterschiedlichen Erzählperspektiven und springt auch zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Die für einen Kriminalroman ungewohnt komplexen Handlungsstränge verlangen den LeserInnen etwas Geduld ab, was sich aber durchaus lohnt. Bisweilen erreicht Bohnet fast literarische Qualität, ohne dabei je den Unterhaltungswert ihrer Geschichten zu vernachlässigen. In den Romanen erfährt man viel vom Privatleben der Ermittler, doch die Spannung kommt nicht zu kurz – und da geht es selten zimperlich zu. Gewalt und mitunter auch Sex gehört dazu. „Ein Fall für Viktor Saizew und Rosa Lopez“ ist schnell, hart und mitunter brutal, immer aber ungewöhnlich und lesenswert.

Viktor Saizew und Rosa Lopez-Serie in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Messertanz (2015) » bestellen
  2. Kerkerkind (2018) » bestellen
  3. Krähentod (2019) » bestellen
  4. Fallen und Sterben (2020) » bestellen

Veröffentlicht unter dem Pseudonym Hazel Frost:

  1. Last Shot (2019) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.