Update: Am 21. Oktober 2021 erscheint mit Milchsterne das 13. Buch der Fanni Rot-Reihe.

Über die Autorin Jutta Mehler:

Bayern ist die Heimat von Jutta Mehler. Die Autorin kam 1949 im bayerischen Bodenmais zur Welt. Der Bayerische Wald ist der Ort, an dem sie eine unbeschwerte Kindheit erlebte. Ihre Liebe zur Region macht sie immer wieder mit neuen Romanen vor der Kulisse Bayerns deutlich. Sie scheut sich nicht, ihre Herkunft preis zu geben. Dennoch fällt es schwer, genauere Informationen zu ihrem Lebenslauf herauszubekommen. Mit dem Abitur in der Tasche wählte sie eine ganz besondere Richtung, um ihre Berufsausbildung zu absolvieren. Sie entschied sich für einen Beruf, der ihr einen hervorragenden Einblick in die Welt von Opfern und Tätern einbringen sollte. Dass sie letztendlich als Rechtspflegerin beim Grundbuchamt arbeiten würde, hatte sie sich sicherlich nicht vorgestellt.

Die Bücher von Jutta Mehler:

Bücher von Jutta MehlerErst als Jutta Mehler selbst Mutter wurde und ihre Kinder beinahe erwachsen waren, wusste sie, dass sie sich auch in beruflicher Hinsicht einer neuen Herausforderung stellen wollte. Sie begann damit, erste Ideen zu Romanen zusammenzutragen und diese nach und nach niederzuschreiben. Dabei wurde schnell klar, dass sie ihr juristisches Fachwissen vor allem in Kriminalromane einbinden könnte. Die Autorin wandte sich ebendiesem Genre zu und konzentrierte sich außerdem auf das Schreiben von Gesellschaftsromanen, die auf authentischen Geschichten aus dem realen Leben basieren. Schnell gewann sie eine große Leseranzahl für sich. Sie begeistert mit leicht überspitzten Darstellungen lokaler Besonderheiten und starken Charakteren. Dadurch wird jedes Buch von Jutta Mehler zu einer Reise in die bayerische Heimat der Autorin.

Vor allem ihr flotter und humorvoller Schreibstil kommt bei den Lesern hervorragend an. Sie glänzt durch eine äußerst treffende Wortwahl und schreibt detailliert und spannend. Die Charaktere werden von der Schriftstellerin sehr tiefgründig angelegt. Dadurch erhalten sie viel Potenzial, um sich ganz allmählich im Laufe der Serien weiterzuentwickeln. Jutta Mehler setzt auf Lokalkolorit und fährt damit goldrichtig. Ihre Leser lieben die unverblümte Art, mit der sie auf die verschiedensten Themen aufmerksam macht. Gleichzeitig zeigt sie immer wieder, dass sie Problemen mit Humor und Sarkasmus begegnen kann. Dies macht die Romane zu einem außergewöhnlichen Leseerlebnis.

Sie hat längst bewiesen, dass sie den richtigen Weg eingeschlagen hat. Als Autorin genießt sie einen sehr guten Ruf und pflegt einen ebenso guten Kontakt zu ihren Lesern. Nur zu gern lässt sie sie an ihren Erfolgen teilhaben. Dass sie über einen schier unerschöpflichen Ideenpool verfügt, zeigt die Tatsache, dass Jutta Mehler ihre Serien ohne lange Wartezeiten sehr regelmäßig fortsetzt. Ihre Krimis glänzen durch einen konstant hohen Spannungsbogen, animieren zum Miträtseln und präsentieren zum Schluss oft eine unerwartete Lösung.

Anmerkung: Klick auf den Titel öffnet weitere Infos und Bestellmöglichkeiten.

Fanni Rot-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Saure Milch (2009)
  2. Honigmilch (2010)
  3. Milchschaum (2011)
  4. Magermilch (2011)
  5. Milchrahmstrudel (2012)
  6. Eselsmilch (2012)
  7. Milchbart (2014)
  8. Wolfsmilch (2015)
  9. Milchlinge (2016)
  10. Milchreis (2017)
  11. Heumilch (2018)
  12. Kalte Milch (2020)
  13. Milchsterne (2021)

Thekla, Hilde & Wally-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Mord und Mandelbaiser (2013)
  2. Mord mit Streusel (2013)
  3. Mord mit Marzipan (2015)
  4. Mord mit Schokoguss (2016)
  5. Mord mit Buttercreme (2017)
  6. Mord mit Nusskrokant (2019)
  7. Mord mit Puderzucker (2021)

Weitere Bücher von Jutta Mehler: