Update: Am 17. Oktober 2019 erscheint mit „Jenseits der Goldenen Brücke“ der 1. Band der Cassardim-Reihe.

Über die Autorin Julia Dippel:

Julia Dippel kam 1984 in München zur Welt. Sie studierte zunächst Theaterwissenschaft, später folgte ein Studium des Veranstaltungsmanagements. Sie arbeitet heute freischaffend als Regisseurin für verschiedene Theater, Opern und Musicals und unterrichtet zudem Kinder und Jugendliche in dramatischem Gestalten. Seit 2017 ist sie als Schriftstellerin tätig. Ihr erster Roman, „Das ewige Feuer“, ist der Auftakt zu einer Jugendbuchreihe im Fantasy-Genre.

Die Izara-Reihe von Julia Dippel:

Izara-Reihe von Julia DippelEine scheinbar ganz normale junge Frau mit ganz alltäglichen Problemen erfährt von einer magischen Parallelwelt und verliebt sich in den Mann, der sie zunächst für seine Feindin hält: Dieser Plot ist für Julia Dippel zum echten Erfolgsgeheimnis geworden. Dabei beginnt ihre Fantasy-Reihe „Izara“ zunächst wie ein typisches Teenie-Drama: Mädchen muss auf Elite-Schule, hat aber mit den dünkelhaften Klassenkameraden nichts gemeinsam. Doch derart banale Sorgen kann Ari, die Hauptfigur, bald vergessen, als sie entdeckt, dass übernatürliche Wesen ihr nach dem Leben trachten.

Julia Dippel hat in „Izara“ eine komplexe, sehr kreative und spannende Welt erdacht, in der es vielfältige Wesen gibt – unter anderem kommen Vampire, Dämonen und sogar der Teufel vor. Überzeugend sind auch die Charaktere, allen voran natürlich Protagonistin Ari. Sie gewöhnt sich erstaunlich schnell an ihr neues Leben, in dem es fortan reichlich Übernatürliches gibt. Noch dazu ist sie schlagfertig und selbstbewusst – und wahnsinnig verknallt in den mysteriösen Lucian. Der zum Glück und entgegen der Klischees mal nicht der typische Bad Boy ist. Die sarkastischen Dialoge zwischen den beiden machen sehr viel Spaß.

Mit einem fast konstant hohen Spannungsbogen führt Julia Dippel durch die Handlung, die sie rasant vorantreibt. Ihr fesselnder Stil ist gekennzeichnet von reichlich Überraschungen und Spannung, ist angenehm zu lesen und bildreich. Die Kombination von Fantasy und Romanze, kurz „Romantasy“, funktioniert in „Izara“ sehr gut, da die Liebesgeschichte zwar stets präsent, aber nie der absolute Mittelpunkt der jeweiligen Geschichte ist. „Izara“ ist eine Reihe, die für jugendliche und junggebliebene LeserInnen passt, die ein Faible für Fantasy und starke Frauencharaktere haben.

Die Izara-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Bücher.de Hugendubel Booklooker

  1. Das ewige Feuer (2017) » bestellen
  2. Stille Wasser (2018) » bestellen
  3. Sturmluft (2018) » bestellen

Cassardim-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Jenseits der Goldenen Brücke (2019) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.