Über den Autor Jürgen Schmidt:

Jürgen Schmidt stammt vom Niederrhein, wo er in Geldern geboren wurde. Bücher gehören eigentlich schon immer zu seinem Leben. Seine Begeisterung dafür spiegelte sich auch nach der Schule bei seiner Berufswahl deutlich wieder. Er entschloss sich, eine Ausbildung zum Buchdrucker anzutreten. Diese schloss er erfolgreich ab und arbeitete dann in verschiedenen Druckereien. Es folgte der Besuch der Fachoberschule für Sozialpädagogik. Im Jahr 2009 trat Jürgen Schmidt dann eine Stelle als Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung an. Das Schreiben schlich sich ganz allmählich in sein Leben. Der Autor verfasste einige Beiträge für verschiedene Zeitschriften. Einige Bücher folgten. Er gilt als sehr vielseitig und hat bereits historische Romane, romantische Romane und Kriminalromane verfasst.

Die Andy Mücke-Reihe von Jürgen Schmidt:

Andy Mücke-Reihe von Jürgen SchmidtEin besonderes Highlight seines Schaffens ist die Andy Mücke-Reihe, die zahlreiche Leser begeistert. Diese Krimi-Serie spielt in Bad Münstereifel, was sie zu einem Muss für die Bewohner der Region macht. Jede Menge Lokalkolorit und spannende Fälle machen diese Reihe zu einem besonderen Leseerlebnis. Jürgen Schmidt gelingt es, seine Leser mit seinem leichten und sehr angenehmen Schreibstil zu begeistern. Er schreibt detailliert, ohne jedoch zu stark abzuschweifen und nimmt die Leser auf jedem seiner Schritte mit. Stark entwickelte Charaktere und interessante Wendungen lassen jeden einzelnen seiner Kriminalromane zu einem besonderen Lesegenuss werden.

Ein Hauptprotagonist, der einfach nur Mensch ist, ist ein gelungener Schachzug des Autors. Mit Andy Mücke bringt er einen Detektiv auf die Bildfläche, der sich durch seine normalen Schwächen einfach nur menschlich präsentiert. Er wirkt alltäglich mit seinen alltäglichen Sorgen und Problemen. Wahrscheinlich wächst er dem Leser deshalb so ans Herz. Jürgen Schmidt versteht es, den Leser in seinen konstruierten Alltag mitzunehmen. Er verzichtet auf brutale Szenen, die dem Leser den Schlaf rauben könnten. Genau dies macht die Reihe auch so sympathisch. Wer in der Gegend um Bad Münstereifel zu Hause ist, wird viele beschriebene Orte wiedererkennen. Dadurch fühlt sich der Leser mittendrin und wird im Handumdrehen zum Teil der Geschichte.

Jürgen Schmidt ist ein Autor mit vielen Facetten. Diese verpackt er in jedem seiner Romane und lässt hier und da Neues aufblitzen. Das macht auch das x-te Buch von ihm noch interessant. Er recherchiert akribisch und lässt dadurch runde Geschichten entstehen. Mit Andy Mücke hat er sich von dem gängigen Ermittlerteam aus Kriminalkommissaren abgewandt und setzt einfach auf einen Detektiv. Dies kommt bei vielen Lesern sehr gut an. Seit 2017 ermittelt der Detektiv erfolgreich in Bad Münstereifel und Umgebung.

Die Andy Mücke-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Lesereise in den Tod (2017) » bestellen
  2. Zwentibolds Rache (2018) » bestellen
  3. Lidakis spielt falsch (2019) » bestellen

Weitere Bücher von Jürgen Schmidt:

  • Chiliherzen » bestellen
  • Sabine, Blumenschein und mein Ruf als Mörder » bestellen
  • Stürmers Reise nach Euskirchen » bestellen
  • Die Nebelfrau – Als der Komet über Düsseldorf stand » bestellen
  • Sabine, Blumenschein und mein Ruf als Mörder » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.