Über die Autorin Judith Merchant:

Judith Merchant kam 1976 in Bonn zur Welt. Sie wuchs in Sankt Augustin auf, studierte Germanistik und begann mit dem Schreiben, während sie eigentlich an ihrer Doktorarbeit saß. Den damals entstandenen Kurzgeschichten folgten Krimis, die erste Veröffentlichung – ein Kurzkrimi – erschien 2008. Schon für die zweite Erzählung, ein Jahr später, erhielt sie den Friedrich-Glauser-Preis, den sie wenige Jahre später erneut für eine Kurzgeschichte erhielt. 2011 veröffentlichte sie ihren ersten Roman „Nibelungenmord“. Außer Kurzgeschichten und Kriminalromanen hat die Autorin auch einen Thriller veröffentlicht. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet Judith Merchant als Moderatorin und ist zudem Dozentin für Literaturwissenschaft in Bonn.

Die Bücher von Judith Merchant:

Romane von Judith MerchantVon Krimis mit regionalem Touch bis hin zu Thrillern: Hauptsache, es passiert ein Mord. Denn das, so sagt die Schriftstellerin über sich selbst, interessiert sie nun mal am meisten, weshalb für die Autorin auch kaum ein anderes Genre in Frage kommt. Warum auch, denn dieses beherrscht sie: Spannend, mit unerwarteten Wendungen, immer leicht und angenehm zu lesen und bisweilen richtig packend – viel mehr kann man von Krimi- und Thrillerautoren kaum erwarten.

Die Filmrechte für ihren Thriller „Atme“ sind längst verkauft, die Bestsellerlisten gestürmt: Judith Merchant hat gezeigt, dass sie mehr kann als Krimi. Bewiesen hat sie das für aufmerksame LeserInnen allerdings schon in früheren Werken. Gerade ihre Kurzkrimis sind für das Genre eher untypisch aufgemacht: Mit ungewöhnlicher Erzählstruktur und teils aus unerwarteter Perspektive.

In ihren wohl durchdachten Geschichten präsentiert die Autorin vielschichtige Charaktere, kurze Kapitel und einen flüssigen Stil. Die vielseitige Autorin versteht sich auf das Erzeugen und Halten eines runden Spannungsbogens – anders gesagt, sie kann unterhalten. Von (Lokal-)Krimis bis zum Thriller beherrscht Judith Merchant das Genre. Ob mit leisen Tönen oder im rasanten Tempo: Lesenswert ist die Autorin allemal.

Jan Seidel-Reihe (Rheinkrimis) in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Nibelungenmord (2011) » bestellen
  2. Loreley singt nicht mehr (2012) » bestellen
  3. Rapunzelgrab (2015) » bestellen

Weitere Romane von Judith Merchant:


Kurzkrimis / Thriller von Judith Merchant:

  • Ohne Krone in „Mords Schafe“ » bestellen
  • Monopoly in „Money“ » bestellen
  • Die leuchtenden Farben Indiens in „Friesisches Mordkompott – Herber Nachschlag“ » bestellen
  • Hummelchen und Pummelchen in „Bitterböse“ » bestellen
  • Der Himmel über Krefeld in „Niederrhein-Leichen“ » bestellen
  • Finale à trois in „WM Blutrot“ » bestellen
  • Ich werde deine Leiche im Stadtgarten verscharren in „Natürlich der Gärtner“ » bestellen
  • Annette schreibt eine Ballade in „Mörderisches Münsterland“ » bestellen
  • Witwen beim Tee in „Maria, Mord und Mandelplätzchen“ » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.