Über den Autor Jonas Jonasson:

Vom Journalisten zum Schriftsteller ist es scheinbar nur ein Katzensprung. Dies zumindest könnte die Vita von Jonas Jonasson eindrucksvoll belegen. Der schwedische Autor kam am 6. Juli 1961 zur Welt. Er ging den normalen Bildungsweg, absolvierte die Schule und studierte. Im Anschluss an sein Studium nahm er eine Tätigkeit als Journalist bei verschiedenen Tageszeitungen auf. Später arbeitete er dann als Medienberater und gründete seine eigene Firma. Der Medienbranche blieb er 20 Jahre lang treu. Dann verkaufte er sein Unternehmen und konzentrierte sich auf die kreative Umsetzung seiner Ideen. Er begann mit dem Schreiben und entdeckte damit eine neue Leidenschaft für sich.

Die Bücher von Jonas Jonasson:

Bücher von Jonas JonassonSeine neue Karriere als Autor entwickelte sich geradezu rasant. Jonas Jonasson landete schon mit seinem Debütroman einen riesigen Erfolg. Das Buch wurde sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene ein Bestseller. Im Laufe der Jahre wurde es in 45 Sprachen übersetzt. Die Absurdität seiner Ideen verpackt der Schriftsteller in humorvollen Geschichten. Dies scheint auch das Erfolgsrezept des Autors zu sein. Er verknüpft historische Ereignisse mit Zeitgeschichte und Politik. Gleichzeitig würzt er seine Geschichten mit dem ihm eigenen Humor. Dadurch erhalten seine Romane einen besonderen Charme. Seine Leser lieben die Ausflüge in die Geschichte an der Seite der liebevoll entwickelten Protagonisten. Sie identifizieren sich zumindest teilweise mit ihnen und können die Vorkommnisse lebendig nachvollziehen.

Der Stil des Jonas Jonasson überrascht. Wer ihn noch nicht kennt, wird schon auf den ersten Seiten seiner Bücher den unverwechselbaren Wortwitz und die geschickte Verbindung aktueller Geschehnisse mit seiner erdachten Geschichte lieben lernen. Er ist seiner Linie treu geblieben und begeistert seine Leser mit vielen überraschenden Ideen. Er schreibt lebendig und schnörkellos. Dabei lässt er seine Gedanken auch gerne mal in die Ferne schweifen. Je absurder die Handlungen seiner Protagonisten erscheinen, desto klüger verbindet der Autor sie miteinander. Am Ende bleibt der Leser zufrieden zurück, weil er die Handlungen seiner Helden versteht und nachvollziehen kann. Dennoch ist klar, dass Jonas Jonasson in Vielem maßlos übertreibt. Aber gleichzeitig macht er auf Dinge aufmerksam, die so extrem kaum wirklich sein können.

Selbst die Filmindustrie hat den großartigen Erfolg des schwedischen Autors bemerkt und entsprechend reagiert. Sein Debütroman wurde verfilmt und kam auch hierzulande in die Kinos. Der Erfolg sprach für sich. Auch die Umsetzung als Hörbücher gelang erfolgreich. Dafür gab es verschiedene Auszeichnungen. Die Fans des Autors genießen unverblümte Art, durchaus auch ein wenig Gesellschaftskritik anzubringen. Denn obwohl seine Bücher äußerst humorvoll geschrieben sind, regen sie doch zum Nachdenken an.

Anmerkung: Bei den Romanen handelt es sich nicht um eine Reihe und sie können beliebig gelesen werden.

Allan Karlsson-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (2009) » bestellen
  2. Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten (2018) » bestellen

Weitere Bücher von Jonas Jonasson:

  • Die Analphabetin, die rechnen konnte (2013) » bestellen
  • Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind (2015) » bestellen
  • Der Massai, der in Schweden noch eine Rechnung offen hatte (2020) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.