Update: Am 1. Dezember 2020 erscheint mit „Der Bruder“ ein neuer Thriller.

Über den Autor :

Dass gewisse Neigungen von den Eltern mit in die Wiege gelegt werden, wird am Beispiel des US-amerikanischen Schriftstellers John Katzenbach besonders deutlich. Er kam am 23. Juni 1950 in Princeton zur Welt. Er wuchs in New Jersey auf, wo seine Mutter als Psychoanalytikerin tätig war. Sein Vater ist als ehemaliger US-Justizminister bekannt geworden. Wahrscheinlich haben die Berufe seiner Eltern das Leben des Schriftstellers nachhaltig geprägt. Nachdem er die Schule absolviert hatte, wandte er sich dem Journalismus zu. Er arbeitete als freiberuflicher Gerichtsreporter für zwei bekannte Tageszeitungen. Die langjährigen Erfahrungen aus der Tätigkeit der Eltern und der eigenen Arbeit mit Justiz und Straftätern legten den Grundstein für die große Karriere von John Katzenbach.

Die Bücher von :

Bücher von John KatzenbachDer Psychothriller hat es dem Autor angetan. Er liebt es, die psychologischen Hintergründe seiner Täter zu erkunden und komplizierte, höchst spannende Fälle zu stricken. Damit konnte er bereits zahlreiche Leser für sich gewinnen. Gern weicht er ab vom üblichen Muster des ungleichen Ermittlerteams und verschiedener Täterprofile. Er genießt den Überraschungseffekt, den seine Krimiideen bei den Lesern hervorrufen.

John Katzenbach versteht es, Geschichten zu entwickeln, die über einen sehr hohen Spannungsbogen verfügen. Die Leser werden von Seite zu Seite tiefer in die Geschichte hineingezogen und lassen sich durch unvorhersehbare Wendungen immer wieder überraschen. Oft sind die Enden seiner Bücher völlig entgegen der eigentlichen Erwartungen gestaltet, was nicht immer das uneingeschränkte Wohlwollen der Leser hervorruft.

Besonders seine Bücher mit Dr. Frederick Starks genießen viel Anerkennung. Der Psychiater befindet sich in einem Sog perfider Spiele, die die menschlichen Abgründe bis ins kleinste Detail wiederspiegeln. Vor allem in dieser Serie wird deutlich, wie intensiv sich der Autor mit seinen Charakteren und seinen Plots auseinandersetzt. Seine langjährigen Erfahrungen als Gerichtsreporter kommen ihm dabei ganz sicher zugute. Seine Thriller wirken sehr real und rufen immer wieder Gänsehaut bei den Lesern hervor. Aber gerade diese emotionalen und psychisch ausgefeilten Geschichten machen John Katzenbach aus.

Für seine Arbeit erhielt der Autor bereits zwei Nominierungen für den Edwards Award. Auch privat spielt Literatur eine wichtige Rolle in seinem Leben. Seine Ehefrau ist Professorin für Journalistik und wurde in der Vergangenheit mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Der Autor hat einen ungewöhnlichen Schreibstil und ein ausgezeichnetes Gespür für gute Ideen. Er gilt als besonders akribisch und scheint über einen unermesslichen Vorrat an Phantasie zu verfügen. Dass dies bei den Fans von John Katzenbach gut ankommt, versteht sich von selbst.

Dr. Frederick Starks-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Der Patient (2002) » bestellen
  2. Der Verfolger (2018) » bestellen

Weitere Bücher von John Katzenbach:


Verfilmungen von Katzenbachs Romanen auf DVD oder Blu-ray:

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.