Update: Am 16. März 2020 erscheint mit „Die Zeit des Feuers“ der 2. Band der Blut und Knochen-Reihe.

Über den Autor John Gwynne:

Der britische Autor John Gwynne wurde in Singapur geboren. Als Sohn eines Angehörigen der Royal Air Force reiste er bereits als Kind ständig herum. Sein Studium absolvierte er an der Universität von Brighton, wo er später auch selbst als Dozent arbeitete. Bevor er sich der Schriftstellerei zuwandte, hatte John Gwynne nach eigener Aussage eine Menge seltsamer Jobs: Er verpackte Seife in einer Fabrik, war Kellner in einem französischen Restaurant in Kanada und spielte Bass in einer Rock-Band.

Der Schriftsteller ist verheiratet und hat vier Kinder, von denen eine Tochter behindert ist. Aus diesem Grund entschied er sich, von zuhause aus zu arbeiten, um sich besser um seine Tochter kümmern zu können. Zusammen mit seiner Frau restauriert er alte Möbel. Nebenher schreibt John Gwynne Fantasy-Geschichten. Der Autor lebt mit seiner Familie, zu der auch drei Hunde gehören, in East Sussex.

Die Getreuen und die Gefallenen von John Gwynne:

Die Getreuen und die Gefallenen von John GwynneIn dieser episch angelegten Fantasy-Serie werden die Menschen in einen kosmischen Krieg mit den Göttern verwickelt. Vor dem Hintergrund einer fantastischen und detailliert ausgearbeiteten Kulisse bietet „Die Getreuen und die Gefallenen“ alles, was Fantasy-Fans spätestens seit „Das Lied von Eis und Feuer“ lieben: Königliche Intrigen, Mythen und Legenden, spannende Schlachten und eine Heerschar interessanter Charaktere.

In all dem ist die Serie eher klassisch als überraschend, denn viel Neues präsentiert John Gwynne gestandenen Lesern des Genres nicht. „Die Getreuen und die Gefallenen“ ist eine gekonnte und spannende Mischung aus Krieg, Politik und Magie. Die ziemlich umfangreichen Bände der Reihe kommen in traditioneller Erzählweise daher.

Viel Wert legt John Gwynne dabei auf die Charakterzeichnungen. Seine Protagonisten sind fast ausnahmslos interessante Figuren, denen er sich mit Liebe zum Detail widmet und die verschiedene Blickwinkel auf die Welt eröffnen. „Die Getreuen und die Gefallenen“ ist darüber hinaus spannend und abwechslungsreich geschrieben, so dass bereits „Macht“, der über 800 Seiten starke Einstieg in die Reihe, sehr unterhaltsam zu lesen ist. John Gwynne zieht das Tempo dabei immer stärker an, auch wenn der erste Band noch hauptsächlich eine Einführung in die vielfältige Welt und die Protagonisten darstellt.

„Die Getreuen und die Gefallenen“ wird Lesern gefallen, die epische Romane lieben, es aber schätzen, wenn die Hauptfiguren dabei nicht reihenweise sterben.

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

Die Getreuen und die Gefallenen in der richtigen Reihenfolge:

  1. Macht (2017) » bestellen
  2. Bosheit (2017) » bestellen
  3. Jähzorn (2017) » bestellen
  4. Ungnade (2018) » bestellen

Blut und Knochen in der richtigen Reihenfolge:

  1. Die Zeit der Schatten (2019) » bestellen
  2. Die Zeit des Feuers (2019) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.