Über den Autor Jan Beck:

Bei dem Namen Jan Beck handelt es sich lediglich um ein Pseudonym. Dahinter verbirgt sich Joe Fischler, der am 12. Juli 1975 in Innsbruck zur Welt kam. Er erlangte die Matura an der Handelsakademie Innsbruck und entschloss sich dazu, ein Jurastudium aufzunehmen. Nach dem Abschluss war er dann mehrere Jahre für verschiedene Banken auf Führungsebene tätig. Später folgte dann ein beruflicher Wechsel. Das Schreiben nahm schon immer einen hohen Stellenwert in seinem Leben ein, sodass er sich dafür entschied, als Wirtschaftsblogger durchzustarten. Es folgte ein erstes Buchprojekt, das als Sachbuch umgesetzt wurde.

Die Bücher von Jan Beck:

Bücher von Jan BeckDa das Self-Publishing viele Möglichkeiten für Autoren bietet, fasste der Autor den Entschluss, einen Kriminalroman herauszubringen. Dies öffnete ihm die Türen zu den Verlagshäusern. Unter dem Pseudonym Jan Beck konzentriert er sich mittlerweile auf das Schreiben von Thrillern, die in der Björk und Brand-Reihe sehr erfolgreich publiziert werden.

Darin greift er hochspannende Themen auf, die er aus seinen beruflichen Erfahrungen, aus dem Alltag und aus der natürlichen Umgebung gewinnt. Sehr vielschichtige Figuren und beängstigend spannende Fälle sorgen für fesselnde Lesestunden. Der Schriftsteller liebt es, seine Thriller aus vielen feinen Fäden zu spinnen. Er konstruiert sie sehr komplex und fordert seine Leser sehr intensiv. Nicht selten schafft der Autor schaurige Momente, in denen die Atmosphäre bis in die eigenen vier Wände eindringt.

Er schreibt temporeich und gern aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Dadurch erfahren die Leser, welche Motive die Täter antreiben, wie sich potenzielle Opfer fühlen und wie die Ermittler ganz allmählich die wenigen Spuren entschlüsseln. Seine Fachkenntnisse der Rechtswissenschaften tragen sicherlich auch dazu bei, dass die Thriller besonders plausibel gestaltet sind.

Jan Beck ist es gelungen, in seiner Serie interessante Figuren in Szene zu setzen. Sie alle wirken authentisch, sind durch die eigene Vergangenheit schwer gezeichnet. Dadurch kommt es dazu, dass sie sich ihren eigenen Dämonen immer wieder stellen müssen. Erst mit dem Besinnen auf die eigenen Fähigkeiten und das Zueinanderfinden als Team gelingt es den Ermittlern, ihre Stärken im Kampf gegen das Verbrechen auszuspielen.

Der Schriftsteller scheint seine eigentliche Leidenschaft mit dem Schreiben von Thrillern entdeckt zu haben. Er hält den Spannungsbogen gnadenlos hoch und liefert erst auf den letzten Seiten eine fulminante Auflösung. Dabei achtet er stets darauf, dass seine Leser die Abgründe der menschlichen Psyche hautnah erleben und kaum eine Chance haben, die Lösung vorweg zu erahnen. Jan Beck hat seine Björk und Brand-Reihe so aufgebaut, dass die Leser dem nächsten Teil sehnsüchtig entgegen fiebern müssen. Alle Bände sind derartig spannend, dass es kaum möglich scheint, dass der Autor an den jeweiligen Vorgänger qualitativ anknüpfen könnte.

Björk und Brand-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia Weltbild Hugendubel

  1. Das Spiel – Es geht um Dein Leben (2020) » bestellen
  2. Die Nacht – Wirst du morgen noch leben? (2021) » bestellen
  3. Die Spur − Er wird dich finden (2022) » bestellen