Update: Am 28. September 2022 erschien mit Monsieur Jammet und der Traum vom Grand Hotel ein neuer Roman.

Über die Autorin Ines Thorn:

Ines Thorn wurde 1964 in Leipzig geboren und entstammt einer Familie, in der Bücher schreiben an der Tagesordnung war. Dennoch dauerte es Jahre, bis sie aus ihrem Hobby einen Beruf machte – sie erlernte zunächst den Beruf der Buchhändlerin. Nach ihrer Scheidung verließ sie mit ihrer Tochter 1990 die ehemalige DDR und begann in Frankfurt am Main ein Studium der Germanistik, Slawistik und Kulturphilosophie. 2000 erschien ihr erster Roman „die Spiegeltänzerin“. 2003, nach einer weiteren Veröffentlichung, „der Maler Gottes“, einer Romanbiographie über Matthias Grünewald, gab sie ihren Beruf in einer Krankenhausbibliothek auf und verdiente mit dem Schreiben ihren Lebensunterhalt. Sie entdeckte ihre Leidenschaft für den historischen Roman und hat mittlerweile etliche Bücher geschrieben.

Die Bücher von Ines Thorn:

Bücher von Ines ThornInes Thorn schreibt historische Romane aus Leidenschaft. Sie interessiert sich für die deutsche Geschichte, was in ihren Büchern sehr deutlich wird. Allerdings konzentriert sich die Autorin nicht auf eine bestimmte Zeit. Unterschiedliche Epochen lassen ihre Romane zu anschaulichem Geschichtsunterricht werden.

Sie schreibt zu vielfältigen Themen und fängt die damalige Zeit geschickt zwischen den Zeilen ein. Ihren Lesern bietet sie eindrucksvolle Porträts starker Charaktere, vorzugsweise Frauen, die in schwierigen, vergangenen Zeiten versuchen, ihren Weg zu gehen. Jede einzelne Figur ist sehr komplex gestaltet und entwickelt sich mit jeder neuen Herausforderung weiter. Sie beschreibt einzelne Leben und ganze Familiengeschichten.

Ihr Schreibstil ist von angenehmer Leichtigkeit geprägt und zieht die Leser blitzschnell in die Vergangenheit hinein. Ines Thorn packt sie von der ersten Seite an und lässt sie teilhaben am Leben ihrer Hauptprotagonisten. Sie schreibt temporeich und begeistert durch eine geschickte Wortwahl. Manchmal bindet sie sogar ein wenig Poesie mit ein. Detailliert und lebendig erzählt die Schriftstellerin ihre Geschichten. Dabei wirken ihre Charaktere sehr authentisch und erstaunlich normal.

Sie alle müssen sich den vielen Herausforderungen stellen, die das Leben ihnen in der jeweiligen Epoche entgegenbringt. Obwohl sie alle sehr verschieden sind, haben sie doch eines gemeinsam. Sie alle wachsen mit jeder einzelnen Herausforderung und gewinnen an Stärke und Selbstvertrauen. Ines Thorn spickt ihre Geschichten mit interessanten, historischen Fakten und lässt jede zu einem lebendigen Ausflug in längst vergangene Zeiten werden.

Die Buchhändlerin-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Die Buchhändlerin (2021)
  2. Die Macht der Worte (2022)

Die Verbrechen von Frankfurt in der richtigen Reihenfolge:

  1. Galgentochter (2008)
  2. Höllenknecht (2009)
  3. Totenreich (2011)
  4. Frevlerhand (2012)
  5. Satanskind (2015)

Die Deutschland-Saga in der richtigen Reihenfolge:

  1. Die Kaufmannstochter (2008)
  2. Die Tochter des Buchdruckers (2010)
  3. Die Kaufherrin (2009)
  4. Die Geliebte der Kaufherrn (2011)

Weitere Bücher von Ines Thorn: