Inhaltsangabe zu Goetheruh von Bernd Köstering:

Goetheruh von Bernd KösteringHendrik Wilmut ist ein Dozent für Literatur an der Universität Frankfurt, der seiner Heimatstadt Weimar noch immer sehr verbunden ist und möglichst viel Zeit im Jahr in seiner dortigen Zweitwohnung verbringt.

Als Experte für Goethe und dessen Leben, wird er durch seinen Cousin – dem Stadtrat Benno – zu einem Kriminalfall hinzu gerufen um dort als Experte beratend zur Seite zu stehen. Kunstwerke sind aus dem Weimarer Goethehaus gestohlen worden und der Täter scheint sich mit Zitaten zu den Diebstählen einerseits zu bekennen, andererseits über die Ermittler lustig zu machen.

Durch Wilmuts Hilfe und dessen Verständnis zu Goethe erhofft sich die Sondereinheit JWG den Täter zu fassen und die Kunstwerke zurück zu erhalten. Während der Dozent sich mit diesem Fall beschäftigt, kommt er zugleich seiner Jugendfreundin wieder näher und diese Zeit wird nicht nur in einer Hinsicht unvergesslich.

Kritik zu Goetheruh von Bernd Köstering:

Mit seinem Literaturkrimi „Goetheruh“ hat Bernd Köstering ein Werk geschaffen, welches nicht nur Fans von Goethe und dessen Werke und Leben begeistern, sondern alle Krimifans in einen gewissen Bann ziehen wird. Ein flüssiger Schreibstil, spannende Rätsel und Abfolgen ohne dabei auf unnötige Action zurückgreifen zu müssen, sind der Garant dafür, dass man das Buch nur schwer wieder aus der Hand legen kann. Dabei erhält man einen tiefer gehenden Einblick in die Literaturgeschichte von Goethe und seinen Zeitgenossen, aber auch einen hervorragenden Blick auf die heutige Stadt Weimar.

Köstering vermittelt seinen Lesern das Gefühl mit dem Protagonisten durch die Stadt zu wandeln und diese hautnah zu erleben. Seien es die kleinen Gassen und Straßen, der Besuch des Goethehauses oder in einem der Restaurants oder Cafés in die die Charaktere einen entführen, der Eindruck dessen, unbedingt einmal Weimar besuchen zu müssen, lässt sich nicht mehr verdrängen. Obwohl schon relativ bald klar ist, wer der vermeintliche Täter ist, führt der Autor den Leser dennoch immer wieder aufs Glatteis, weshalb man sich nie wirklich sicher sein kann, ob der Täter wirklich der Täter ist oder ob da plötzlich doch noch etwas Unerwartetes auf einen zukommt.

Dies macht eine ganz besondere Spannung aus, die nicht selten unerwartet kommt. Der Charakter Wilmut ist erstaunlich gut gezeichnet und seine zarten Anbandlungen mit Hanna geben dem Buch einen angenehmen Beigeschmack, der das gesamte Werk noch menschlicher erscheinen lässt. Alles in Allem handelt es sich bei „Goetheruh“ um einen hervorragenden und kurzweiligen Krimi, der Lust auf mehr solcher Werke mit Wilmut und Hanna macht. – Rezensentin Micky für Bücherserien.de

Goetheruh von Bernd Köstering » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen