Über den Autor Gerd Schilddorfer:

Der österreichische Schriftsteller kam 1953 in Wien zur Welt und hatte früh den Traum, Journalist zu werden. Den erfüllte er sich auch – unter anderem als „rasender Reporter“, wie Gerd Schilddorfer es selbst schildert. Danach folgten einige Jahre beim Fernsehen. Nach umfangreichen Recherchen zu einer österreichischen Weltumseglung plante Schilddorfer einen Fernsehfilm über dieses weitgehend unbekannte, aber spannende Thema. Der Film wurde zwar nicht realisiert, dafür reiften die Pläne für ein Buch. Doch zunächst schrieb der Autor einen Thriller – „Ewig“, in Zusammenarbeit mit David Weiss. Bei den Krimis und Thrillern ist es geblieben, und auch das Sachbuch entstand in der Zwischenzeit.

Die Bücher von Gerd Schilddorfer:

Romane von Gerd SchilddorferAls „Storyteller und Imagineer“ bezeichnet sich Gerd Schilddorfer selbst. Zwei Reihen sind bisher entstanden. In der ersten, begonnen mit „Ewig“ 2009, stehen ein Journalist, ein Professor, ein Kommissar und ein Ex-Ringer im Mittelpunkt. Sie beschäftigen sich mit aktuellen Themen Österreichs, für die sie zum Teil recht tief in Geschichte und Politik des Landes graben müssen. So wird aus zunächst normal anmutenden Fällen in einem vergleichsweise kleinen Land schon mal eine internationale Affäre.

Nach dieser Serie startete Gerd Schilddorfer eine neue, diesmal ohne Co-Autor. Der Protagonist der John Finch-Reihe klingt wie aus einem Abenteuerfilm entsprungen: Ein älterer, aber noch sehr wagemutiger Pilot, wird immer wieder in Kriminalfälle verwickelt. Im Zuge dessen umgibt er sich, meist unfreiwillig, mit allerlei gefährlichen Gestalten und reist um die halbe Welt.

Bei seinen Romanen pflegt Schilddorfer – wohl auch als Folge seiner Erfahrungen beim Fernsehen – einen sehr bildhaften Schreibstil. Der macht es den LeserInnen leicht, den mitunter verwickelten Handlungen zu folgen, trotz so mancher Zeitenwechsel oder unterschiedlicher Erzählstränge. Das ergibt spannende und aufregende Geschichten, häufig gewürzt mit reichlich Geschichtskenntnissen und mit deutlich spürbarer Liebe zum Detail erzählt. In ein einzelnes Genre lassen sich die Bücher Schilddorfers kaum fassen, von Abenteuer über History bis Krimi und Thriller ist vieles abgedeckt.

John Finch-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Falsch (2012) » bestellen
  2. Heiß (2013) » bestellen
  3. Der Nostradamus Coup (2016) » bestellen
  4. Der Zerberusschlüssel (2017) » bestellen

Sina und Wagner-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Ewig (2009) » bestellen
  2. Narr (2010) » bestellen
  3. Teufel (2011) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.