Über den Autor George Pelecanos:

Der 1957 in Washington, D.C. geborene George Pelecanos ist ein Sohn einer griechischen Einwandererfamilie, die sich mit verschiedensten Arbeiten über Wasser hielt. Auch Pelecanos selbst war viele Jahre lang neben seinem Kunststudium in unterschiedlichsten Jobs unterwegs. Erst in seinen 30ern fing er mit dem Schreiben an. Neben mehreren Romanen schrieb der Autor für Zeitungen und Magazine und verfasste zudem mehrere erfolgreiche Drehbücher, die für Film und Fernsehen verfilmt wurden. Zu den zahlreichen Auszeichnungen des Schriftstellers gehören unter anderen der renommierte Edgar Allan Poe Award und der Hammett Prize, eine Auszeichnung für herausragende amerikanische Kriminalliteratur. Neben seiner schriftstellerischen Karriere war George Pelecanos in der Vergangenheit auch mehrfach als Produzent in der Filmbranche tätig.

Die Bücher von George Pelecanos:

Romane von George PelecanosSeine Romane sind nicht selten kritische Sozialdramen, zumeist düstere Portraits seiner Heimatstadt Washington und immer auch packende Kriminalgeschichten. Alle Bücher von dem Schriftsteller spielen in Washington – und das zumeist in den Vierteln, in denen die weniger Glücklichen leben. In einer seiner Buchreihen, „Washington Noir“, beschreibt der Autor auch die Geschichte der Stadt und ihrer Verbrechen.

Pelecanos Protagonisten agieren in einer komplex gewordenen Welt, in der alte Werte nicht mehr gelten und in der längst nicht immer klar ist, was „gut“ oder „böse“ ist. Seine Romane stellen daher immer auch die Moralvorstellungen der LeserInnen in Frage. In meist recht nüchterner, klarer Sprache webt George Pelecanos kunstvolle Erzählungen, die nicht selten in ihrer Dynamik und ihrer Bildsprache an Filme erzählen – bei einem gleichzeitig als Drehbuchautor tätigen Schriftsteller wohl kein Wunder.

Der Autor ist ein virtuoser Wortkünstler, der dem Genre des Detektivromans mindestens in Amerika zu reichlich neuem und modernem Auftrieb verholfen hat und der es verdient, in Deutschland mehr Anerkennung zu erfahren. Seine Werke werden nach und nach ins Deutsche übersetzt.

Spero Lucas-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Ein schmutziges Geschäft (2011) » bestellen
  2. The Double (2013, noch nicht übersetzt) » bestellen

Strange & Quinn-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Hard Revolution (2004, Vorgeschichte) » bestellen
  2. Schuss ins Schwarze (2001) » bestellen
  3. Wut im Bauch (2002) » bestellen
  4. Soul Circus (2003, noch nicht übersetzt) » bestellen
  5. What It Was (2012, noch nicht übersetzt) » bestellen

Washington Noir-Bücher in der richtigen Reihenfolge:

  1. Das große Umlege / Big Blowdown (1996) » bestellen
  2. King Suckerman (1997) » bestellen
  3. Eine süße Ewigkeit (1998) » bestellen
  4. Shame the Devil (2000, noch nicht übersetzt) » bestellen

Nick Stefanos-Trilogie in der richtigen Reihenfolge:

  1. A Firing Offense (1992, noch nicht übersetzt) » bestellen
  2. Nick’s Trip (1993, noch nicht übersetzt) » bestellen
  3. Das dunkle Herz der Stadt (1995) » bestellen

Weitere Romane von George Pelecanos:

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.