Über die Autorin Marie Cristen

Die deutsche Autorin Marie Cristen, 1948 als Gaby Schuster im Oberallgäu geboren, ist eine erfolgreiche Schriftstellerin mit bereits mehr als hundert Veröffentlichungen. Schon früh packte sie die Leidenschaft für das geschriebene Wort – vor ihrer literarischen Karriere arbeitete sie als Redakteurin für eine Baden-Württembergische Zeitung, im Bereich Comics für den Kauka-Verlag (der zum Beispiel „Fix&Foxi“ herausgab), als Chefredakteurin der Jugendzeitschriften „Popcorn“ und „Mädchen“. Seit 1981, nach der Geburt ihres Sohnes, arbeitet Marie Cristen als freie Autorin. Sie schreibt unter insgesamt drei verschiedenen Pseudonymen und unter ihrem bürgerlichen Namen – zu ihrem Repertoire gehören so verschiedene Gattungen wie Ratgeberbücher, Kinder- und Jugendromane, Liebesromane und historische Romane, die sie unter dem Pseudonym Marie Cristen veröffentlicht. Letztere werden mehr und mehr zu ihrer großen Leidenschaft. Gaby Schuster lebt mit ihrer Familie bei München.

 

Die Flandern-Saga von Marie Cristen

Die Flandern-Saga von Marie Cristen

In der Reihe historischer Romane, die die „Die Flandern-Saga“ bilden, entführt die Autorin Marie Cristen den Leser in die Region der Grafschaft Flandern, die sich über Gebiete im heutigen Belgien, Frankreich und der Niederlande erstreckte. Flandern erlangte besonders durch seine Städte Brügge (wo drei der vier Bände angesiedelt sind), Douais, Gent, Lille und Ypern und dem dortigen Tuchhandel zu großem Reichtum und Einfluss. Die vier Bände der Flandern-Saga spielen im Zeitraum zwischen Anfang des vierzehnten und Mitte des sechzehnten Jahrhunderts, also im Spätmittelalter.

Im Zentrum jedes der vier Bände stehen junge Frauen, die sich plötzlich in bedrohlichen Lebensumständen wiederfinden und sich in einer von Männern regierten Welt zu behaupten suchen, um ihr Leben zu schützen. Marie Cristen wählt dabei verschiedene soziale und wirtschaftliche Hintergründe und schildert eindringlich die schwierige Situation der Frauen von damals: Wie geht eine junge Frau damit um, dass plötzlich ein dunkles Geheimnis aus ihrer Vergangenheit sie einholt und sie in Lebensgefahr bringt? Was passiert, wenn der Ehemann tragisch stirbt und sich die junge Ehefrau gezwungen sieht, ein fast bankrottes Handelsunternehmen zu retten? Welche Gefahren birgt es, sich als Frau einer Vernunftehe zu widersetzen und mit dem jüdischen Geliebten aus dem „alten Leben“ zu flüchten? Wie kann eine Frau, die als Botschafterin des Friedens in einer geheimen und gefahrvollen Mission zwischen zwei verfeindeten Regentinnen verhandeln soll, im grausamen Ränkespiel politischer Verwicklungen bestehen, ohne ihre Überzeugungen zu verraten?

Der Autorin Marie Cristen gelingt es in der „Flandern-Saga“, sowohl den historischen Hintergrund als auch die eigentliche Geschichte packend und interessant zu erzählen. Sie achtet hierbei auf umfassende historische Korrektheit und tiefe Beschreibungen, ohne sich in langweiligen Faktenaufzählungen zu ergehen. Besonders erwähnenswert ist die im ersten Band „Beginenfeuer“ beschriebene und heutzutage wenig bekannte Welt der Beginenhöfe, an denen junge Frauen in Ehelosigkeit und Kontemplation leben konnten, jedoch ohne die rigiden Beschränkungen des Klosterlebens – sie leisteten ein Gelübde „auf Zeit“ und konnten jederzeit in die säkuläre Welt zurückkehren.

Die Protagonistinnen der „Flandern-Saga“ sind allesamt emanzipierte Frauen fernab der blassen, zweidimensionalen Nebenfiguren, die auf ihre männlichen „Helden“ angewiesen sind, um zu bestehen. Die Schilderung der Entwicklung der weiblichen Charaktere macht deutlich, wie kompetent Marie Cristen durch ihre eingehende Auseinandersetzung mit der Psychologie von Mädchen und jungen Frauen in die Gefühlswelt ihrer Heldinnen einzudringen vermag, ohne schwülstig oder angestrengt emotional zu wirken.

Marie Cristens Flandern-Saga ist eine lohnenswerte und unterhaltsame Lektüre, historische Lektion und Entwicklungsroman zugleich, und dürfte nicht nur Frauen zu einem überaus angenehmen Leseerlebnis gereichen.

Die Flandern-Saga von Marie Cristen in der richtigen Reihenfolge

  1. Beginenfeuer (2005) » bestellen
  2. Die Stunde des Venezianers (2007) » bestellen
  3. Das flandrische Siegel (2009) » bestellen
  4. Der Damenfriede (2010) » bestellen

Weitere Romane von Marie Cristen

  • Sisi – Ein Traum von Liebe (2003) » bestellen
  • Maria Theresia – Zwischen Thron und Liebe (2004) » bestellen
  • Turm der Lügen (2009) » bestellen
  • Der Blutfluch (2014) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Ähnliche Beiträge

Historische Romane von Wolf Se... Über Wolf Serno: Der deutsche Autor Wolf Serno wurde 1944 geboren und schreibt hauptsächlich historische Romane. Wir stellen hier die Serie "Der Wanderchirurg" und die Romane um d...
Romane von Michael Peinkofer i... Über den Autor Michael Peinkofer: Michael Peinkofer, geboren 1969, ging einen klassischen Gang auf dem Weg zum Schriftsteller: Er studierte zunächst Germanistik, daneben aber auch...
Die Venedig-Trilogie von Ingeb... Die deutsche Autorin Ingeborg Bayer wurde 1927 in Frankfurt am Main geboren und war als Bibliothekarin und medizinische Archivarin tätig, ehe sie sich ganz der Schriftstellerei wid...
Romane von Astrid Fritz in der... Über Astrid Fritz: Die 1959 in Pforzheim geborene, und heute bei Stuttgart lebende, Schriftstellerin Astrid Fritz studierte Tiermedizin, Theaterwissenschaft, Germanistik und Roman...

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen