Über die Autorin Eva Almstädt:

Als echtes Nordlicht kam Eva Almstädt am 23. November 1965 in Hamburg zur Welt. Der Norden hat es ihr angetan, ebenso wie die Kriminalliteratur. Sie las eigentlich schon immer gern, orientierte sich beruflich aber vorerst in eine andere Richtung. Nach dem Schulabschluss absolvierte sie eine Ausbildung zur Raumausstatterin. Sie fand Gefallen daran, Wohnräume und Küchen für andere Menschen geschmackvoll einzurichten. Deshalb entschied sie sich für ein Studium der Innenarchitektur. Sie wählte dafür die Fachhochschule für Kunst und Design in Hannover. Nachdem sie das Studium beendet hatte, fand sie eine Anstellung in einem Möbelhaus, wo sie fünf Jahre arbeitete. Erst mit ihrem Umzug und der Geburt ihrer Kinder entstand eine neue Idee. Sie wollte schreiben und begann, als Autorin zu arbeiten.

Die Bücher von Eva Almstädt:

Eva AlmstädtEva Almstädt hat sich ganz bewusst für Kriminalromane entschieden. Sie liebt es, komplexe Fälle zu konstruieren und ihre Leser mit interessanten Themen zu fesseln. Die Autorin schreibt Krimis mit viel Lokalkolorit, was derzeit bei den Lesern viel Anklang findet. Dabei konzentriert sie sich auf den Norden. Wer sich als Leser in Norddeutschland auskennt, wird immer wieder vertraute Beschreibungen entdecken und viele Orte wiedererkennen. Dadurch werden die Krimis noch authentischer und lebendiger. Hinzu kommt eine große Prise Humor, die jeden einzelnen Kriminalroman von Eva Almstädt zu einem ganz besonderen Leseerlebnis macht. Die Autorin beweist ein gutes Gespür für interessante Charaktere und zeigt, dass kaum etwas so ist wie es scheint.

Mit der Pia Korittki-Reihe hat sie den Zahn der Zeit getroffen. Sie zeigt, dass sie mit ihrer Begeisterung für Kriminalromane geradezu ansteckend ist. In dieser Reihe hat die Schriftstellerin mit Pia Korittki eine Kommissarin entwickelt, die Familie und Beruf unter einen Hut bringen muss. Als alleinerziehende Mutter stellt sie sich dieser Herausforderung täglich. Gleichzeitig begeistert sie mit ihren Fähigkeiten und ihrem unschlagbaren Teamgeist. Sie muss sich in einer Männerdomäne behaupten und sich als Hauptkommissarin beweisen. Die Autorin wählt ihre Themen geschickt aus und konstruiert die Fälle äußerst akribisch. Sie lässt zum Teil unterschiedliche Erzählstränge nebeneinander her laufen, bis sie sich am Ende nahtlos zusammenfügen.

Ihre Leser profitieren von einem lebendigen und authentischen Schreibstil. Dabei setzt Eva Almstädt auch ihren Humor gern ein. So gelingt es ihr immer wieder, ihren Lesern auch ein Lächeln zu entlocken. Sie legt bewusst verschiedene Fährten, um letztendlich zu einem überraschenden Finale zu gelangen. Die Autorin spielt mit unvorhersehbaren Wendungen und bietet ihren Lesern ein interessantes Lesevergnügen. Hinzu kommen tiefgründig angelegte Charaktere, die sich im Laufe der Geschichten immer weiter entwickeln.

Die Pia Korittki-Krimis in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia Weltbild Hugendubel

  1. Kalter Grund (2004) » bestellen
  2. Engelsgrube (2006) » bestellen
  3. Blaues Gift (2007) » bestellen
  4. Grablichter (2008) » bestellen
  5. Tödliche Mitgift (2009) » bestellen
  6. Ostseeblut (2010) » bestellen
  7. Düsterbruch (2011) » bestellen
  8. Ostseefluch (2012) » bestellen
  9. Ostseesühne (2014) » bestellen
  10. Ostseefeuer (2015) » bestellen
  11. Ostseetod (2016) » bestellen
  12. Eisige Wahrheit (2016, Kurzkrimi) » bestellen
  13. Ostseejagd (2017) » bestellen
  14. Dunkler Abgrund (2017, Kurzkrimi) » bestellen
  15. Ostseerache (2018) » bestellen
  16. Ostseeangst (2019) » bestellen
  17. Ostseelüge (2020, Kurzkrimi) » bestellen
  18. Ostseegruft (2020) » bestellen
  19. Ostseefalle (2021) » bestellen

Weitere Bücher von von Eva Almstädt

Dornteufel (2013) » bestellen