Über die Autorin Emelie Schepp:

Vor allem Informationstexte schrieb die 1979 im schwedischen Motala geborene Emelie Schepp während ihrer zehn Jahre als Projektleiterin in der Werbung. Dann wollte sie endlich längere und freiere Geschichten verfassen und belegte einen Kurs im Drehbuchschreiben. Anschließend schickte Frau Schepp Skripte an schwedische Produktionsfirmen, verlegte sich aber nach Informationen über die Finanzierungsschwierigkeiten der heimischen Regisseure doch lieber auf das Schreiben von Romanen.

Emelie Schepp ist Autorin von Kriminalromanen. Ihr zunächst im Selbstverlag erschienener Thriller „Nebelkind“ ist der Auftakt zu einer Serie um Staatsanwältin Jana Berzelius. Für ihre Arbeit wurde die Schriftstellerin zwei Jahre in Folge als beste schwedischen Krimiautorin ausgezeichnet und erhielt den Leserpreis „Specsavers Award“.

Die Jana Berzelius-Reihe von Emelie Schepp:

Jana Berzelius-Reihe von Emelie ScheppMit einem geheimnisvollen Mord beginnt die Reihe, in deren Mittelpunkt die Staatsanwältin Jana Berzelius steht – die im Verlauf der Serie zur Ermittlerin auf eigene Faust wird. Während bereits im ersten Band, „Nebelkind“, ein totes Kind eine unheimliche Gemeinsamkeit mit der Protagonistin aufweist, geht es auch im folgenden Roman um Jana Berzelius persönliche Vergangenheit.

Denn diese vermischt sich immer wieder mit den Fällen, die über ihren Schreibtisch wandern – was dazu führt, dass die Staatsanwältin hinter dem Rücken ihrer Kollegen ihren eigenen Spuren nachgeht. Das dunkle Geheimnis, das sie mit sich trägt, macht Jana Berzelius zu einer vielschichtigen und interessanten Protagonistin mit zahlreichen Ecken und Kanten.

Emelie Schepp schreibt atmosphärisch dicht und treibt mit stetigem Tempo eine Handlung voran, die auch erfahrenen Krimilesern durchaus Überraschungen bietet. Ihren Stil kennzeichnen schnelle Perspektivwechsel. Flüssig und rasant werden die teils komplizierten Verwicklungen der Krimihandlung als einzelne, lose wirkende Fäden geknüpft, die sich am Ende alle zu einem festen Band zusammenfügen.

Die Hintergrundgeschichte in den Romane dieser Serie baut inhaltlich aufeinander auf. „Nebelkind“ von Emelie Schepp sollte als erster Teil der Reihe unbedingt zuerst gelesen werden, da dem Leser sonst wesentliche Informationen über Jana Berzelius und ihre unheimliche und grausame Vergangenheit fehlen.

Jana Berzelius-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Bücher.de Hugendubel Booklooker

  1. Nebelkind (2015) » bestellen
  2. Weißer Schlaf (2016) » bestellen
  3. Engelsschuld (2017) » bestellen
  4. Im Namen des Sohnes (2018) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.