Update: Am 1. Juni 2021 erscheint mit Freed der 6. Band der Shades of Grey-Reihe, bzw. der 3. Band, in der die Geschichte aus Sicht von Christian erzählt wird.

Über die Autorin E. L. James:

Wenn früher einmal jemand gesagt hätte, dass E. L. James mit erotischen Romanen weltweite Erfolge feiern würde, hätte sich die heutige Autorin wahrscheinlich lachend abgewandt. Dass dies inzwischen zur Realität geworden ist, hätte sie selbst nicht für möglich gehalten. Sie wurde am 7. März 1963 in Willesden, London geboren. Damals hieß sie Erika Mitchell und führte ein ganz normales Leben. Sie liebte Bücher und Filme und verschlang diese regelrecht. Nach dem Schulabschluss ging sie zum Fernsehen und wurde Produktionsleiterin. Dort arbeitete sie 25 Jahre lang. Ihrem Ehemann, der als Drehbuchautor tätig ist, verdankt sie jede Menge Inspiration und das L. in ihrem Autorenpseudonym. Nachdem sie die Twilight-Saga für sich entdeckt hatte, wuchs der Wunsch, ihre eigenen Ideen in Worte zu fassen. Sie wollte Leser begeistern und mit ihren Geschichten gefangen nehmen.

Fifty Shades of Grey-Bücher von E. L. James:

Fifty Shades of Grey-Bücher von E. L. JamesDass E. L. James ein feines Gespür für erotische Geschichten hat, bewies die Autorin mit ihren ersten Veröffentlichungen auf Fanfiction-Seiten. Dort erfuhr sie zwar nicht ausschließlich positive Resonanz, erkannte aber, dass sie mit ihren Geschichten und der darin enthaltenen unverblümten Darstellung von BDSM-Praktiken viele Leser begeistern konnte. Deshalb entschloss sich die Autorin dazu, auf einer eigenen Plattform ihre Fortsetzungsgeschichten zu veröffentlichen. Das enorme Feedback, das sie dazu erhielt, animierte sie dazu, das Ganze zu überarbeiten und als e-Book und Taschenbuch zu publizieren. So entstand der Auftakt zur Fifty Shades of Grey-Reihe, die E. L. James einen enormen Erfolg einbrachte. Darin führt Hauptprotagonist Christian Grey seine Anastasia (Ana) ein in eine Welt aus Lust, Leidenschaft, Dominanz und Unterwerfung.

Die erste Veröffentlichung erfolgte mit geringem Budget durch einen kleinen australischen Verlag. Aber als das Projekt immer größere Kreise zog, übernahm der Knopf-Verlag die Publikation der Reihe in den USA. Die Autorin hat ihren Erfolg vor allem ihrer direkten Art zu verdanken, mit der sie sich erotischen Themen widmet. Sie eröffnet mit ihren charismatischen Protagonisten einen tiefen Einblick in die Welt der BDSM-Szene. Ihre erotischen Geschichten ließen E. L. James zu einer der erfolgreichsten Autorinnen weltweit werden. Der lockere und sehr direkte Schreibstil, die starken Charaktere und ein Szenario, wie es in der unmittelbaren Nachbarschaft geschehen könnte, gelten als Erfolgsrezept dieser Autorin.

Inzwischen sind die Bände der Fifty Shades of Grey-Serie in 52 Sprachen übersetzt worden. Die Autorin konnte über 150 Millionen Exemplare verkaufen. Auch die Filmindustrie empfand den Stoff als reizvoll und brachte die Geschichten um Ana und Christian in die Kinos. E. L. James hat mit dem Wechsel der Erzählperspektive einen interessanten Schachzug gewählt. Während sie in den ersten Bänden der Reihe aus Sicht von Ana erzählt, übernimmt Christian Grey in den folgenden Bänden die Erzählerrolle.

Anmerkung: Klick auf den Titel öffnet weitere Infos und Bestellmöglichkeiten.

Fifty Shades of Grey-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Geheimes Verlangen (2011)
  2. Gefährliche Liebe (2011)
  3. Befreite Lust (2012)

Von Christian selbst erzählt:

  1. Grey (2015)
  2. Darker (2017)
  3. Freed (2021)

Weitere Bücher von E. L. James: