Über die Autorin Donna Douglas:

Wie viele Schriftsteller entdeckte auch die in London aufgewachsene Donna Douglas sehr früh ihre Liebe zu Büchern und zum Geschichtenerzählen. Als Kind verbrachte sie viel Zeit in Büchereien, mit 19 Jahren textete sie Foto-Lovestories für Teenager. Später arbeitete sie als Journalistin. Mit 40 Jahren erfüllte sich schließlich ihr großer Traum: Sie veröffentlichte ihr erstes Buch, einen Liebesroman.

Donna Douglas liebt romantische Geschichten und schreibt sie immer noch gern, ihren Durchbruch erzielte sie jedoch mit ihrer Serie um die Nightingale-Schwestern. Die Schriftstellerin lebt heute mit ihrem Mann in New York.

Die Nightingale-Schwestern von Donna Douglas:

Die Nightingale-Schwestern von Donna DouglasIm London der 1930er Jahre entscheiden sich drei junge Frauen für den Beruf der Krankenschwester. Millie, Dora und Helen starten ihre Ausbildung am renommierten Nightingale-Hospital. Nicht jede Bewerberin hat hier eine Chance – die in armen Verhältnissen aufgewachsene Dora muss darum kämpfen, aufgenommen zu werden. Helen hat andere Sorgen: Da ihre Mutter Mitglied im Verwaltungsrat des Krankenhauses ist, hat Helen unter den Schwestern einen schweren Stand. Und warum die wohlhabende Millie sich nicht lieber einen Mann sucht, versteht ihre Familie nicht.

Wir begleiten die drei ungleichen Frauen, die zuerst Zimmergenossinnen und dann Freundinnen werden, während ihrer strengen und schwierigen Ausbildung. Es gilt, den Alltag im Krankenhaus zu bewältigen und sich mancher Intrige der Mitschwestern zu erwehren. Die erste große Liebe und mancherlei private Probleme kommen außerdem hinzu. Und schließlich bricht der Krieg aus …

Unerfahrene junge Mädchen, die sich durch eine schwere Ausbildung kämpfen und daran reifen: Kein neues Sujet, aber ein lange in Vergessenheit geratenes. Wäre da nicht die TV-Serie „Call the midwife“, die den Fokus zwar auf Hebammen setzt, dennoch in ähnlicher Zeit spielt und an die man sich hier häufig erinnert fühlt. Ältere Semester erinnern sich vielleicht auch noch an Helen Dore Boylston und ihre Romane über die Lernschwester Susanne Barden.

Donna Douglas beschreibt eingängig, mit viel Liebe zum historischen Hintergrund und mit Spaß an ihren Charakteren Medizin, Ausbildung und Alltag in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg.

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

Die Nightingale-Schwestern in der richtigen Reihenfolge:

  1. Freundinnen fürs Leben (2016) » bestellen
  2. Geheimnisse des Herzens (2016) » bestellen
  3. Sturm der Gefühle (2016) » bestellen
  4. Der Traum vom Glück (2017) » bestellen
  5. Ein Geschenk der Hoffnung (2017) » bestellen
  6. Zeit der Entscheidung (2017) » bestellen
  7. Ein Weihnachtsfest der Hoffnung (2017) » bestellen
  8. Ein Wiedersehen zur Weihnachtszeit (2017) » bestellen
  9. Ein Weihnachtstraum wird wahr (2019) » bestellen

Die Schwestern aus der Steeple Street von Donna Douglas:

Yorkshire, 1925. Als ein folgenschwerer Fehler ihre Träume jäh platzen lässt, verschlägt es die ehrgeizige junge Krankenschwester Agnes Sheridan von London nach Leeds. Sie soll sich fortan um die Patienten in Quarry Hill kümmern, einem Ort, wo die Menschen in bitterster Armut leben. Doch es erweist sich als schwierig, ihr Vertrauen zu gewinnen, denn die Einwohner von Quarry Hill begegnen der hübschen jungen Frau mit Argwohn. Sie scheinen zu ahnen, dass Agnes etwas zu verbergen hat …

Die Schwestern aus der Steeple Street in der richtigen Reihenfolge:

  1. Ein neuer Anfang (2019) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.