Update: Am 23. Juli 2019 erscheint mit „Freifall für Juist“ der 6. Band der Jan de Fries-Reihe.

Über den Autor Dirk Trost:

Dirk Trost ist gebürtiger Duisburger. Er kam 1957 zur Welt und verbrachte als Kind viele Ferien in Ostfriesland. Schon damals las er gern und viel – kein Wunder also, dass hier zwei Leidenschaften zusammenkamen: Heute schreibt der Autor beliebte Ostfriesen-Krimis.

Bis es dazu kam, gingen allerdings viele Jahre ins Land, in denen Dirk Trost sich zunächst anderen Dingen widmete. Rund 20 Jahre lang leitete er Alten- und Pflegeheime. Doch schon als Kind hatte Trost gerne geschrieben, und er wagte sich mit seiner Leidenschaft schließlich in die Öffentlichkeit: Er bot einer Zeitung Artikel an und wurde vom Fleck weg engagiert. Auch wenn es meist eher unscheinbare Themen waren, sie gaben ihm das Selbstbewusstsein für seinen ersten Roman. Bis der dann endlich erschien, verging wieder viel Zeit: Verleger lehnten ihn ab, und so publizierte Dirk Trost „Granat für Greetsiel“ selbst. Dirk Trost lebt in Berlin und widmet sich den Seniorenresidenzen heute nur noch als Berater.

Die Jan de Fries-Reihe von Dirk Trost:

Romane von Dirk TrostDer Protagonist dieser Lokal-Krimis heißt Jan de Fries, war früher Anwalt und wird nun immer wieder in Mordfälle verwickelt, in denen er auf eigene Faust ermittelt. Auch wenn ihm die Leichen manchmal geradezu vor die Füße fallen, bleibt Jan de Fries ruhig und norddeutsch gelassen. Zugegeben – etwas bequem ist er allerdings schon. Und das, wo seine Leidenschaft doch der Tango ist …

Die sympathischen Figuren, allen voran natürlich Jan de Fries, aber auch kleinere Charaktere machen den Reiz dieser Reihe aus – denn neben der ostfriesischen Landschaft sind es die Leute, die einen Lokalkrimi erst so richtig rund machen. Dabei geht es längst nicht nur um das gar nicht immer so idyllische Leben im Dorf: Jan muss sich auch mal mit pikanten Sexualpraktiken beschäftigen oder damit, selbst einmal der Verdächtige in einem Fall zu sein.

Spannend und humorvoll, mit Sach- und Ortskenntnis und Liebe zum Detail schreibt Dirk Trost und schafft so Krimis für Freunde des weniger blutrünstigen und vergleichsweise ruhigen Krimis mit viel Lokalkolorit.

Die Jan de Fries-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:
Thalia Hugendubel eBook.de

  1. Granat für Greetsiel (2014) » bestellen
  2. 24/7 für Pilsum (2015) » bestellen
  3. Hundstage für Greetsiel (2016) » bestellen
  4. Neuntöter für Greetsiel (2017) » bestellen
  5. Pharisäer für Norddeich (2018) » bestellen
  6. Freifall für Juist (2019) » bestellen

 Weitere Romane von Dirk Trost:

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Ähnliche Beiträge

Romane von Felicitas Mayall in... Über die Autorin Felicitas Mayall Mit dem Umschwenken von Kinder- und Jugendgeschichten zu Belletristik und Sachbüchern für Erwachsene hat Barbara Veit sich ein Pseudonym zugelegt...
Kluftinger-Reihe von Volker Kl... Über die Autoren Volker Klüpfel und Michael Kobr: Im Jahr 2003 erschien der Überraschungshit "Milchgeld" des Autorenduos Volker Klüpfel und Michael Kobr. Es war der erste Krimi mi...
Romane von Jürgen Kehrer in de... Die Wilsberg-Reihe von Jürgen Kehrer: Dank der ZDF-Verfilmungen ist Jürgen Kehrers Georg Wilsberg zu einem der bekanntesten Detektive Deutschlands geworden: Witz, Spannung, Übe...
Oskar Lindt-Krimis von Bernd L... Über den Autor Bernd Leix: Bernd Leix wurde 1963 in Klosterreichenbach geboren und hat Forstwirtschaft studiert. Seit langem lebt und arbeitet er in Alpirsbach. Einige Jahre be...

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen