Über den Autor Dieter Heymann:

Das schöne Emsland ist die Heimat des Autors Dieter Heymann. Dort kam er 1968 in Spelle zur Welt, wuchs aber dann in Rheine auf, wo er auch heute noch mit seiner Familie zuhause ist. Schon als Kind begeisterte er sich für die verschiedensten Bücher. Er entwickelte mit zunehmendem Alter auch ein großes Interesse für Geschichte. Er absolvierte die Schule und trat mit dem Abitur in der Tasche ins Berufsleben ein. Der heutige Autor fand in der Verwaltung im öffentlichen Dienst eine interessante Tätigkeit, der er noch heute nachgeht. Dennoch hat Heymann irgendwann bemerkt, dass er ein Ventil für all seine kreativen Ideen braucht. Er entdeckte das Schreiben für sich und konnte so die eigene Kreativität und die ausgeprägte Leidenschaft für historische Themen geschickt miteinander verbinden.

Die Bücher von Dieter Heymann:

Bücher von Dieter HeymannHeute hat sich Dieter Heymann als Autor historischer Kriminalromane einen Namen gemacht. Er darf inzwischen auf eine ansehnliche Fangemeinde blicken, die seinen Büchern ungeduldig entgegenfiebert. Trotz des Erfolges ist der Schriftsteller weiterhin in der Verwaltung beschäftigt. Mit seiner Martin Voß-Reihe konnte er viele Leser von sich überzeugen. Dabei handelt es sich um eine Serie historischer Kriminalromane, die in seiner Heimat angesiedelt sind. Sie spielen in Rheine, wo der Autor heute selbst lebt. Die Serie ist in den 1930er Jahren angesiedelt und zeichnet ein interessantes Bild der damaligen Zeit. Als die NSDAP immer weiter auf dem Vormarsch war, wurde auch die kriminalistische Ermittlungsarbeit von den politischen Gegebenheiten mitbestimmt.

Dieter Heymann hat mit seinem Hauptprotagonisten Martin Voß eine Figur erschaffen, die sich nur ungern von anderen in ihre Arbeit hereinreden lässt. Als ihm ein SA-Mann zur Seite gestellt wird, hat er den Eindruck, dass seine Ermittlungen in eine bestimmte Richtung gelenkt werden sollen. Der Autor zeichnet ein eindrucksvolles Bild von einer Zeit, die die Geschichte Deutschlands prägte. Ausdrucksstarke Charaktere und zahlreiche überraschende Wendungen machen seine Kriminalromane zu einem besonderen Ausflug in die Geschichte. Seine Leser lieben den lebendigen Schreibstil, der mit fundiertem Wissen ergänzt wird. Der Autor schreibt detailliert und sehr spannend. Dadurch lenkt er seine Leser immer wieder auf andere Fährten und überrascht letztendlich mit einer oft unerwarteten Auflösung.

Obwohl Dieter Heymann nur nebenberuflich als Schriftsteller arbeitet, ist unschwer erkennbar, dass er in dieser Tätigkeit eine wahre Leidenschaft entdeckt hat. Neben seiner beruflichen Arbeit engagiert sich der Autor auch im Schützenverein. In seiner restlichen Freizeit betätigt er sich gern sportlich, indem er schwimmt und Rad fährt. Außerdem liebt er spannende Lektüre.

Anmerkung: Klick auf den Titel öffnet weitere Infos und Bestellmöglichkeiten.

Kriminalsekretär Martin Voß-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Tod eines SA-Mannes (2020)
  2. Blick ins Verderben (2021)