Über die Autorin Denise Mina:

Der Weg von der ungelernten Aushilfskraft bis hin zur gefeierten Schriftstellerin ist nicht leicht zu bewältigen. Der schottischen Autorin Denise Mina zeigte sich besonders ehrgeizig und ist diesen Weg gegangen. Sie wurde am 21. August 1966 in East Kilbride, in Schottland, geboren. In ihrer Kindheit und Jugend hatte sie kein leichtes Leben. Der Beruf ihres Vaters machte es geradezu unmöglich, an irgendeinem Ort sesshaft zu werden. Die Familie zog unzählige Male um.  ließ die Schule mit 16 Jahren hinter sich und schlug sich anschließend als Aushilfskraft in den verschiedensten Berufen durch. Doch das reichte ihr nicht.

Denise Mina beschloss, ein ehrgeiziges Ziel in die Tat umzusetzen: Sie wollte Rechtswissenschaften studieren. Aus diesem Grunde holte sie die Schule nach und schrieb sich an der University of Glasgow für diesen Fachbereich ein. Ihrem Ehrgeiz hat sie es zu verdanken, dass sie schließlich an der University of Strathclyde promovieren konnte. Sie spezialisierte sich auf Kriminologie. Dabei stand der Umgang mit psychisch gestörten Straftätern im Mittelpunkt ihrer Arbeit.

Die Bücher von Denise Mina:

Bücher von Denise MinaAus den vielen Erfahrungen, die Denise Mina während ihrer Arbeit sammelte, entstand das Bedürfnis, eigene Romane niederzuschreiben. Sie entwickelte Ideen, die sie akribisch bis ins kleinste Detail ausarbeitete. So entstanden im Laufe der Jahre verschiedene Krimiserien, die überaus erfolgreich publiziert wurden. Die Autorin ist aus dem Genre nicht wegzudenken. Sie konnte rund um den Globus zahlreiche Fans von sich überzeugen.

 

Zu den typischen Merkmalen ihrer Arbeit zählt der überaus atmosphärische Schreibstil. Es gelingt der Autorin, in ihren Kriminalromanen eine fesselnde Stimmung zu erzeugen, die es unmöglich macht, eine Lesepause einzulegen. Sie gestaltet ihre Protagonisten äußerst tiefgründig und facettenreich, aber nicht immer sympathisch. Dabei profitiert Denise Mina von ihren umfangreichen Erfahrungen, die sie als Kriminologin sammeln konnte. Wahrscheinlich wirken ihre Fälle deshalb besonders authentisch. Düster und stimmungsvoll entwickeln ihre Geschichten eine Eigendynamik, die ihresgleichen sucht. Die Kriminalromane gelten als anspruchsvoll und außergewöhnlich. Obwohl es manchmal schwerfällt, in die Geschichten hineinzufinden, lohnt sich das Durchhalten. Denn es warten absolut stimmig konstruierte Fälle, die von interessanten Charakteren untermauert werden.

Für ihre besondere Arbeit als Schriftstellerin erhielt Denise Mina bereits zahlreiche Auszeichnungen. Neben verschiedenen anderen Preisen durfte sie sich über den Dagger Award, den Martin Beck Award, den Finnischen Krimipreis und sogar mehrfach über den Deutschen Krimipreis freuen. Die Autorin gilt als äußerst vielseitig. Sie schreibt neben ihren Kriminalromanen auch Bühnenstücke, Kurzgeschichten und Graphic Novels.

Alex Morrow-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. In der Stille der Nacht (2009) » bestellen
  2. Blinde Wut (2010) » bestellen
  3. Götter und Tiere (2012) » bestellen
  4. Das Vergessen (2013) » bestellen
  5. Blut Salz Wasser (2014) » bestellen

Paddy Meehan-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Der Hintermann (2005) » bestellen
  2. Die tote Stunde (2006) » bestellen
  3. Der letzte Wille (2007) » bestellen

Garnethill-Trilogie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Schrei lauter, Maureen (1998) » bestellen
  2. Der zweite Tote (2000) » bestellen
  3. Resolution (2002, noch nicht übersetzt) » bestellen

Weitere Bücher von Denise Mina: