Über den Autor Craig Russell:

Der Schotte Craig Russell, geboren 1956 im County Five, brauchte lange, um sein schriftstellerisches Talent zu entfalten. Obgleich er schon in den 1990ern mit dem Schreiben begann und auch einige Kurzgeschichten lancieren konnte, veröffentlichte er seinen ersten Roman erst im Alter von fast 50 Jahren. Zuvor war Craig Russell lange als Polizist tätig, später arbeitete er in der Werbung als Texter und Creative Director. Als freiberuflicher Autor schrieb er mehrere Jahre lang Reden, Mailings und TV-Spots.

Der Schriftsteller ist Preisträger des „Dagger in the Library“-Award: Diesen Preis bekommen Krimiautoren, deren Werke in öffentlichen Bibliotheken am häufigsten ausgeliehen werden.
Der Autor ist verheiratet und hat zwei Kinder. Die Familie lebt in der schottischen Grafschaft Perthshire. Russell schreibt auch unter dem Pseudonym Christopher Galt.

Romane von Craig RussellBekannt wurde Craig Russell für die „Jan Fabel“-Serie, die sich um den gleichnamigen Hamburger Kriminalhauptkommissar dreht. Mancher Kritiker konnte gar nicht glauben, dass diese Krimi-Serie von einem Schotten verfasst wurde, da sie das norddeutsche Flair so gut einfängt. Doch Russell spricht fließend Deutsch, liebt Hamburg und hat die Stadt häufig bereist. Die überzeugende Darstellung der Polizeiarbeit brachte ihm als bisher einzigen Ausländer den angesehenen Hamburger „Polizeistern“ ein: Den Preis bekommen Menschen, die in den Medien ein realistisches Bild der Polizei Hamburg zeichnen.

Die Jan Fabel-Reihe ist vielschichtig aufgebaut und intelligent geschrieben, dabei durchaus drastisch und blutig in den Beschreibungen einzelner Taten. Craig Russell schreibt Thriller mit Tiefgang und gut gezeichneten Charakteren, denen es nicht an Spannung mangelt.

Das gilt auch für die „Lennox“-Reihe. Hier ermittelt Privatdetektiv Lennox im Glasgow der 1950er Jahre: Ein typischer Hard-Boiled-Charakter vor passender Kulisse. Aus der Ich-Perspektive erzählt Craig Russell in ironischer Hommage an den guten, alten Gangster-Krimi unterhaltsame Geschichten, deren klischeehafte Charaktere in voller Absicht durch die Bände randalieren. Die Storys sind anspruchsvoll konstruiert und verlangen Aufmerksamkeit vom Leser, der aber auch mit reichlich (teils schwarzem) Humor belohnt wird.

Jan Fabel-Serie von Craig Russell in der richtigen Reihenfolge:

  1. Blutadler (2005) » bestellen
  2. Wolfsfährte (2006) » bestellen
  3. Brandmal (2007) » bestellen
  4. Carneval (2009) » bestellen
  5. Walküre (2009) » bestellen
  6. Tiefenangst (2011) » bestellen
  7. Auferstehung (2015) » bestellen

Lennox-Reihe von Craig Russell in der richtigen Reihenfolge:

  1. Lennox (2009) » bestellen
  2. Lennox‘ Rückkehr (2010) » bestellen
  3. Lennox‘ Der dunkle Schlaf (2011) » bestellen
  4. Dead Men and Broken Hearts (2012, noch nicht übersetzt) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Ähnliche Beiträge

Romane von Daniel Cole in der ... Über den Autor Daniel Cole: Er war schon Tierschützer, Sanitäter und arbeitete im Leitstand der Seenotrettung in Bournemouth: Daniel Cole, geboren 1983, hat eine Menge Erfahrung m...
Romane von Sharon Bolton in de... Über die Autorin Sharon Bolton: Die große Leidenschaft von Sharon Bolton war ursprünglich das Schauspiel. Die in Lancashire geborene Schriftstellerin studierte Theaterwissenschaft...
Romane von Mo Hayder in der ri... Die Jack Caffery-Serie von Mo Hayder: Als Detective Inspector Jack Caffery nach durchzechter Nacht seinen Rausch ausschlafen will, klingelt das Telefon: Auf einem Brachgelände in ...
Romane von Tom Rob Smith in de... Über Tom Rob Smith: Der britische Schriftsteller Tom Rob Smith wurde 1979 in London geboren, er lebt auch heute noch dort. Nachdem er einen Abschluss in Literatur an der Universit...