Über den Autor Christopher Paolini:

Der 1983 in Los Angeles geborene Christopher Paolini ist ein weltweit bekannter Fantasy-Autor. Paolini wurde als Kind zuhause unterrichtet und schrieb 2003, im Alter von 15 Jahren, seinen ersten Roman. Seine Eltern beeindruckte er damit nachhaltig: Sie veröffentlichten das Werk im Selbstverlag und bereisten auf der Suche nach einem Verleger das Land, bis Paolini von Random House entdeckt wurde und zum Bestseller-Autor avancierte.

Eragon-Romane von Christopher Paolini:

Eragon-Romane von Christopher PaoliniSeinen Erfolg verdankt Christopher Paolini „Eragon“. Die beliebte Reihe spielt in der von ihm erdachten Welt Alagaësia, in der Drachenreiter Eragon gemeinsam mit seinem Drachen Saphira Abenteuer erlebt. „Eragon“ richtet sich vornehmlich an ein jugendliches Publikum. Die Reihe ist auf drei Bände angelegt und wird vervollständigt durch einen Band mit Kurzgeschichten.

Als klassische Fantasy-Saga erdacht und konzipiert, dreht sich „Eragon“ um den gleichnamigen Waisen, der sein provinzielles Bauernleben hinter sich lässt, als er ein Drachenei findet. Mit dem aus diesem Ei geschlüpften Drachen geht der Junge eine spezielle Verbindung ein, die ihn zum Drachenreiter macht. Eragon wird von einem alten Magier unterrichtet, muss sich gegen einen mächtigen Herrscher bewähren und zahlreiche Abenteuer bestehen.

Fantasy-Fans begegnen in „Eragon“ genretypischen Gestalten wie Elfen, Zwerge, Zauberern, Monstern und Drachen sowie natürlich vielfältiger Magie und einer komplexen Welt. Die Geschichte ist offensichtlich inspiriert von anderen, ähnlich konzipierten Fantasy-Romanen, was konkret gewisse Anleihen an beispielsweise „Der Herr der Ringe“, aber auch „Star Wars“ bedeutet. Dem Erfolg der Reihe tut dies keinen Abbruch.

Dabei ist der Einstieg in die magische Welt von Alagaësia und ihrer Bewohner nicht unbedingt leicht. Christopher Paolini, der immerhin ein Jugendliche war, als er den ersten Teil der Reihe verfasste, neigte hier zur Weitschweifigkeit. Allerdings gelingt es ihm doch, seine LeserInnen durch Spannung, Humor und actionreiche Szenen zu fesseln. Auch die Charaktere entwickeln sich im Laufe der Zeit. Insgesamt bleibt die Reihe leichte Lektüre, die aber das zumeist jugendliche Publikum zu unterhalten weiß.

„Eragon“ wurde 2006 unter Star-Besetzung verfilmt. Diese Verfilmung erntete unter Fans aber Kritik dafür, das immerhin 700 Seiten umfassende Buch auf knappe Spielfilmlänge heruntergebrochen zu haben.

Eragon-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Bücher.de Hugendubel Booklooker

  1. Das Vermächtnis der Drachenreiter » bestellen
  2. Der Auftrag des Ältesten » bestellen
  3. Die Weisheit des Feuers » bestellen
  4. Das Erbe der Macht » bestellen
  • Eragon: Alles über die fantastische Welt Alagaësia » bestellen
  • Die Gabel, die Hexe und der Wurm (3 Geschichten) » bestellen

Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter auf DVD und Blu-ray:

  • Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter auf DVD » bestellen
  • Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter auf Blu-ray » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.