Über den Autor Christoph Marzi:

Wenn jemand schon in seiner Jugend quasi überschäumt vor lauter Phantasie, dann braucht er dringend ein Ventil, durch das er diese verarbeiten kann. Christoph Marzi war so ein Junge, der im Schreiben schließlich sein Ventil entdeckte. Er wurde 1970 in Mayen geboren und wuchs behütet in der Eifel auf. Schon mit fünfzehn Jahren begann er damit, Geschichten zu schreiben. Auf diese Weise konnte er seine ganze Kreativität ausleben. Nach dem Schulabschluss absolvierte er ein Studium der Wirtschaftslehre an der Universität in Mainz. Er wurde Lehrer für dieses Fach und unterrichtet an einem entsprechenden Fachgymnasium. Das Schreiben hat er nie aufgegeben und 2004 dann endlich mit großem Erfolg seinen Debütroman herausgebracht.

Die Bücher von Christoph Marzi:

Bücher von Christoph MarziDamit stellte Christoph Marzi die Weichen für einen neuen Abschnitt in seinem Leben. Er arbeitet zwar weiterhin als Lehrer, ist aber inzwischen auch als Autor bei vielen Lesern bekannt. Sein Debütroman öffnete ihm die Türen für die Verwirklichung eines Jugendtraumes. Dieser Roman, der ihm quasi über Nacht einen Namen als Autor bescherte, ist gleichzeitig der Auftaktroman seiner erfolgreichen Uralte Metropolen-Reihe. Der Autor fühlt sich der Fantasy verbunden. Hier sind seinen Ideen und Phantasien keinerlei Grenzen gesetzt. Er kann magische Elemente mit realen verbinden, ohne dass dies in seinen Geschichten aneckt. Er nimmt seine Leser mit in seine fantastischen Welten und begeistert sie mit aufregenden und sehr spannenden Stories.

Wer Christoph Marzi einmal gelesen hat, wird seine Bücher wiedererkennen. Sein typischer Stil, der angenehm flüssig und sehr detailliert ist, lässt beim Lesen alle Figuren lebendig werden. Er schafft eine Atmosphäre, in die die Leser mit jeder Zeile tiefer eintauchen. Seine Protagonisten sind tiefgründig und facettenreich, sodass sich viele Leser mit ihnen identifizieren oder sie zumindest gut verstehen können. Neben der Uralte Metropolen-Reihe sind im Laufe der Jahre auch die Malfuria-Trilogie und die Fabula-Romane entstanden. Hinzu kommen einige weitere Romane, die zum Teil speziell für jüngere Leser gestaltet sind. So unterschiedlich seine Fantasy-Romane auch sein mögen, so haben sie doch alle eines gemeinsam. Sie unterstreichen die enorme Kreativität, die Christoph Marzi als Autor auszeichnet.

Der Schriftsteller wurde für seine Arbeit bereits mehrfach mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Außerdem erhielt er den Phantastik Literaturpreis Seraph für seinen Roman Mitternacht. Der Fantasy-Autor verehrt die großen viktorianischen Autoren wie zum Beispiel Charles Dickens und Edgar Allan Poe. Dies wird in einigen seiner Geschichten sehr deutlich. Das Jahr 2018 brachte Christoph Marzi einen schweren Schicksalsschlag. Er erlitt einen schweren Schlaganfall, von dem er sich aber wieder erholen konnte. Er arbeitet längst wieder an neuen Romanideen.

Uralte Metropole-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Lycidas (2004) » bestellen
  2. Lilith (2005) » bestellen
  3. Lumen (2006) » bestellen
  4. Somnia (2008) » bestellen
  5. London (2016) » bestellen

Dazu kommen die zwei Kurzgeschichten „Scarlet“ und „Vardoulacha“. Diese sind in dem Band „Nimmermehr“ (siehe unten bei den einzelnen Romanen von Christoph Marzi) enthalten.


Malfuria-Trilogie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Das Geheimnis der singenden Stadt (2007) » bestellen
  2. Die Hüterin der Nebelsteine (2007) » bestellen
  3. Die Königin der Schattenstadt (2008) » bestellen

Fabula-Romane in der richtigen Reihenfolge:

  1. Fabula (2007) » bestellen
  2. Lyra (2009) » bestellen

Weitere Bücher von Christoph Marzi:

  • Nimmermehr (2007, Erzählungen) » bestellen
  • Du glaubst doch an Feen, oder? (2009) » bestellen
  • Heaven – Stadt der Feen (2009) » bestellen
  • Helena und die Ratten in den Schatten (2010) » bestellen
  • Grimm (2010) » bestellen
  • Memory (2011) – Stadt der Träume » bestellen
  • Imagery (2011) » bestellen
  • Piper und das Rätsel der letzten Uhr (2013) » bestellen
  • Die wundersame Geschichte der Faye Archer (2013) » bestellen
  • 5 Tage im April (2014) » bestellen
  • Der letzte Film des Abraham Tenenbaum (2017) » bestellen
  • Mitternacht (2019) » bestellen