Über die Autorin Carol Higgins Clark:

Es gibt Autoren, die einer Berufung folgen. Andere geraten eher zufällig in diese Branche. So ähnlich erging es Carol Higgins Clark, die am 28. Juli 1956 in New York zur Welt kam. Schon als Kind unterstützte sie ihre Mutter, die Schriftstellerin Mary Higgins Clark in jeder Hinsicht. Diese war in Vollzeit beschäftigt und schrieb nebenbei an einem Roman. So kam es, dass Carol damit begann, die Manuskripte ihrer Mutter zu transkribieren. Sie half dabei, originelle Namen für Orte und Charaktere zu finden und trug so zum Erfolg ihrer Mutter bei. Auf diese Weise erhielt sie einen genauen Einblick in die Arbeit einer Autorin und lernte den Prozess von der Romanidee bis hin zur Umsetzung in all seinen Facetten kennen. Dass sie selbst einmal als Schriftstellerin arbeiten würde, kam ihr damals noch nicht in den Sinn.

Die Bücher von Carol Higgins Clark:

Bücher von Carol Higgins ClarkVorerst war das Autorendasein noch kein Thema für Carol Higgins Clark. Sie fand Gefallen an der Schauspielerei und bekam Gelegenheit, in verschiedenen Theaterstücken, sowie in Fernsehserien und einigen Filmen zu spielen. Die fachliche Basis schuf sie mit einem Studium am Mount Holyoke College. Unter anderem durfte sie in einem Film mitspielen, der auf einem Roman ihrer Mutter basierte. Später taten sich Mutter und Tochter zusammen, um gemeinsame literarische Projekte umzusetzen. So entstanden verschiedene Romane, die bei den Lesern gut ankamen.

Irgendwann war es dann aber soweit, dass Carol Higgins Clark für sich beschloss, selbst Romane zu schreiben. Das Ergebnis konnte sich durchaus sehen lassen. Die Autorin ließ eine Krimiserie um die Detektivin Regan Reilly entstehen, an der viele Leser Gefallen fanden. Sie hebt sich durch ihren Schreibstil etwas von ihrer Mutter ab, denn sie schreibt gern auch ein wenig humorvoll. Ihre Krimis sind nicht vollgepackt mit den typischen Krimielementen. Sie verpackt ihre Krimis in leicht zu lesende Stories, die anfangs kaum vermuten lassen, dass daraus ein Kriminalroman werden würde. Sie verzichtet auf allzu blutige und grausige Details und konzentriert sich stärker auf die Suche nach den Puzzleteilen, die zu des Rätsels Lösung führen.

Carol Higgins Clark ist es gelungen, aus dem Schatten ihrer Mutter zu treten. Sie geht ihren Weg und verfolgt einen eigenen Stil. Dies kommt bei den Lesern gut an. Sie wissen die Leichtigkeit ihrer Romane zu schätzen und genießen die kurzweilige Lektüre. Für ihren Debütroman erhielt sie sogar Nominierungen für den Agatha Award und den Anthony Award.

Regan Reilly-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Klassenfoto mit Mörder (1992) » bestellen
  2. Mord und Seide (1993) » bestellen
  3. Tod on the Rocks (1995) » bestellen
  4. Überspannt (1998) » bestellen
  5. Tödliche Diamanten (1999, mit Mary Higgins Clark) » bestellen
  6. Getäuscht (2000) » bestellen
  7. Nacht in Las Vegas (2003) » bestellen
  8. Die Tote mit der Muschelkette (2005) » bestellen
  9. Alptraum in Weiß (2006) » bestellen
  10. Gefährliche Flitterwochen (2007) » bestellen
  11. Zapped (2008, nicht übersetzt) » bestellen
  12. Cursed (2009, nicht übersetzt) » bestellen
  13. Wrecked (2010, nicht übersetzt) » bestellen
  14. Mobbed (2011, nicht übersetzt) » bestellen
  15. Gypped (2012, nicht übersetzt) » bestellen
  16. Scammed (2012, nicht übersetzt) » bestellen
  17. Knocked (2019, nicht übersetzt) » bestellen

Weitere Bücher von Carol Higgins Clark:

  • Gefährliche Überraschung (2000, mit Mary Higgins Clark) » bestellen
  • Er sieht dich, wenn du schläfst (2001, mit Mary Higgins Clark) » bestellen
  • Der Weihnachtsdieb (2004, mit Mary Higgins Clark) » bestellen
  • Der Weihnachtsdieb auf hoher See (2007, mit Mary Higgins Clark) » bestellen
  • Das Weihnachtslos (2008, mit Mary Higgins Clark) » bestellen