Update: Neues Buch! Am 10. April 2024 erscheint mit Die Gier am See der 2. Band der Commissario Conti-Reihe.

Über den Autor Carlos Ávila de Borba:

Carlos Ávila de Borba wurde auf den Azoren geboren. Er stammt von der Insel Terceira. Nach der Schule absolvierte er seine akademische Ausbildung in Portugal. Außerdem zog es ihn im Rahmen seines Studiums nach Deutschland und in die USA. Er erarbeitete sich einen großen Namen im Bereich des Spitzensports, indem er große Sportlerpersönlichkeiten coachte. Später nahm er einen Lehrauftrag an einer japanischen Universität an. Inzwischen ist er in München sesshaft geworden.

Die Bücher von Carlos Ávila de Borba:

Bücher von Carlos Ávila de BorbaDieser Autor schreibt leidenschaftlich gern Kriminalromane, besonders gern mit viel Lokalkolorit. In seiner Commissario Luca Conti-Reihe zeigt er ein besonderes Faible für Italien und die Region um den Gardasee. Der Schriftsteller liebt es, spannende Kriminalfälle zu konstruieren und seinen Lesern eine aufregende Jagd nach dem Täter zu bieten. Dies gelingt Carlos Ávila de Borba mit ausdrucksstarken Protagonisten und einer cleveren Spurensuche in jedem seiner Romane.

Auch bei der Wahl des jeweiligen Settings beweist der Autor ein sicheres Gespür. Er beschreibt diese so intensiv und lebendig, dass seine Leser das italienische Flair in den eigenen Wohnzimmern spüren. Der Schriftsteller macht Lust auf Urlaub in der Region und animiert, auf den Spuren seiner Ermittler zu wandeln.

Der Autor liefert seinen Lesern eine aufregende Spurensuche mit zahlreichen, unerwarteten Richtungswechseln. Er streut gern falsche Fährten und lässt seine Leser Seite an Seite mit den Ermittlern eigene Schlüsse ziehen. Carlos Ávila de Borba schreibt temporeich und sehr spannend. Eine besondere Stärke scheint in der Gestaltung seiner Dialoge zu liegen. Sie sind unterhaltsam und sehr lebendig. Auch die Gefühle zwischen den Protagonisten finden meist einen passenden Platz in den Geschichten.

Nicht alle Charaktere gestaltet dieser Schriftsteller sympathisch. Er setzt auf authentische Figuren, wie sie im alltäglichen Leben zu finden sind. Sie entwickeln sich im Laufe der Geschichten stark weiter und wachsen mit ihren Aufgaben. Gekonnt hält der Autor den Spannungsbogen bis zum Ende hoch. Erst zum Schluss bietet er seinen Lesern eine plausible Lösung.

Commissario Luca Conti-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Der Tote im See (2022)
  2. Die Gier am See (2024)