Update: Neues Buch! Am 15. Mai 2024 erscheint mit Glück für Wiedereinsteiger ein neuer Roman.

Über die Autorin Carla Berling:

Carla Berling stammt aus Ostwestfalen. Inzwischen ist sie in Köln zuhause und hat sich ihr typisch rheinländisches Temperament bewahrt. Schon immer hatte sie eine gewisse Affinität zum geschriebenen Wort. Deshalb entschied sie sich, nach dem Schulabschluss als Reporterin tätig zu werden. Außerdem fand sie großen Gefallen an der Fotografie und arbeitete zusätzlich als Pressefotografin. Bis sie Autorin wurde, vergingen aber einige Jahre. Ihre ersten Bücher hat sie unter ihrem richtigen Namen Peggy Wehmeier veröffentlicht, inzwischen schreibt sie auch unter dem Pseudonym Felicitas Fuchs.

Die Bücher von Carla Berling:

Bücher von Carla BerlingEin passendes Genre für sich zu finden, ist Carla Berling nicht schwergefallen. Sie hat sich auf Komödien und Kriminalromane spezialisiert. Ihr Pseudonym nutzt sie, um auch historische Romane herauszubringen. Ihre Komödien sind mitten aus dem Alltag gegriffen und lassen die Leser in die großen und kleinen Sorgen und Nöte ihrer Protagonisten eintauchen.

Auf sehr unterhaltsame Weise schildert sie Situationen, wie sie jedem einzelnen ihrer Leser auch geschehen könnten. Ihre Romane sind abwechslungsreich und sehr humorvoll gestaltet, sodass sie zu einem wunderbaren Leseerlebnis werden. Die Autorin beweist ein sicheres Gespür für interessante Themen, die sie auf ihre ganz eigene Art und Weise für die Leser aufbereitet. Dabei entwickelt sie Personen, die absolut authentisch sind und trotz ihrer Ecken und Kanten Sympathien wecken.

In ihren Romanen macht die Autorin auch gern auf gesellschaftliche Probleme aufmerksam, ohne dabei jedoch ihren Humor zu verlieren. Sie gestaltet die Romane vielschichtig und lässt ihre Leser an der Entwicklung der Protagonisten teilhaben. Ihr flotter und sehr unterhaltsamer Schreibstil lässt es kaum zu, die Bücher aus der Hand zu legen. Immer wieder entdeckt Carla Berling Situationen im Alltag, die ihr die Vorlage für einen neuen Roman liefern. Aber auch für ihre Krimis beweist sie ein geschicktes Händchen. Denn sie sind mit viel Lokalkolorit gespickt und von starken Charakteren gezeichnet. Sie wählt Settings, die sie selbst vorab besucht und genau kennt. Die Figuren sind tiefgründig und interessante gestaltet. Gleichzeitig lädt sie ihre Leser dazu ein, die Lösung Seite an Seite mit den Ermittlerfiguren zu suchen.

Carla Berling gilt als besonders kommunikativ, wenn es um den gemeinsamen Austausch mit ihren Lesern geht. Sie reagiert auf jede Art von Kritik und gewährt den Lesern Einblicke in ihre Arbeit. Vor allem in ihren Lesungen läuft sie zur Höchstform auf und bietet ihnen ein regelrechtes Spektakel, das von ihrem rheinländischen Temperament geprägt ist. Jede einzelne Lesung ist ein echtes Erlebnis, das die Autorin ihren Lesern noch näher bringt.

Ira Wittekind-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia Weltbild Hugendubel

  1. Sonntags Tod (2013) » bestellen
  2. Königstöchter (2014) » bestellen
  3. Tunnelspiel (2015) » bestellen
  4. Mordkapelle (2017) » bestellen
  5. Pechmaries Rache (2019) » bestellen

Jesses Maria-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Kulturschock (2008) » bestellen
  2. Wechseljahre (2010) » bestellen
  3. Hochzeitstag (2013) » bestellen

Weitere Bücher von Carla Berling:


Als Peggy Wehmeier:

  • Mit Power durch die Pleitezeit (2000) » bestellen
  • Die Versammlung der Winde (2011) » bestellen
  • Von Zaunkönigen und anderen Zeitgenossen (2001) » bestellen
  • Das Alte Buch Mamsell (2002) » bestellen