Über die Autorin Britt Reißmann:

Britt Reißmann wuchs in Naumberg an der Saale im Süden von Sachsen-Anhalt auf. Schon im Grundschulalter begann sie Geschichten zu schreiben und träumte von einer Karriere als Autorin. Auch wenn sie nach ihrem Realschulabschluss im Jahre 1979 den festen Entschluss gefasst hatte als Schriftstellerin zu schreiben, schlug sie erstmal einen völlig anderen Weg ein. Nach einer Berufsausbildung als Intarsienschneiderin ließ sie sich weiterhin als Sängerin am Händel-Konservatorium in Halle ausbilden. Für mehrere Jahre arbeitete sie danach als Sängerin und stand in Sachsen-Anhalt auf den Bühnen.

Nach dem Mauerfall zog Britt Reißmann nach Baden-Würtemberg und begann im Innendienst der Stuttgarter Polizei zu arbeiten. Durch ihren beruflichen Alltag erinnerte sie sich an ihren Kindheitstraum und begann wieder zu schreiben. Nach der Veröffentlichung eines Kinderbuches, widmete sie sich dem Schreiben von Krimis. Im Jahre 2009 wurde ihr Kriminalroman „Der Traum vom Tod“ von der Vereinigung der deutschsprachigen Liebesromanautoren als bester Liebesroman des Jahres ausgezeichnet. Sie ist außerdem Mitglied im Syndikat, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur.

Über die Bücher von Britt Reißmann:

Romane von Britt ReißmannDen Stoff für ihre Kriminalromane zieht Britt Reißmann direkt aus ihrem beruflichen Umfeld. Zwar sieht sie während ihres Büro- und Schreibdienst keinen Tatort, dennoch landen die unterschiedlichsten Fälle auf ihrem Schreibtisch. Aus diesem Grund sprühen ihre Bücher voller realistischer Authentizität. Im Jahre 2005 begann sie mit ihrem Roman „Die Farbe des Himmels“ eine bisher vierteilige Krimiserie um die Kriminalhauptkommissarin Thea Engel, eine junge Frau am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn. Unkonventionell, unsicher aber zielstrebig sieht sich die Polizisten nicht nur mit brutalen Fällen, sondern auch mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert. Da sie als Waisenkind aufgewachsen ist, muss sie sich neben dem stressigen Berufsalltag auch immer wieder persönlichen Problemen stellen.

2014 startete die Autorin eine weitere Krimireihe mit Thea Engels Kollegin Verena Sander. Britt Reißmann ist in ihren Texten an der Schattenseite der Gesellschaft interessiert. Sie versucht zu verstehen, was einen Menschen dazu veranlasst, einen Mord zu begehen. Doch ihre Krimis sind keine brutalen Thriller. Die Autorin lässt in ihre Romane stets eine Liebesthematik einfließen. Für sie ist Emotionalität unumgänglich, um die Hauptfigur besser verstehen zu können.

Die Thea Engel-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Die Farbe des Himmels (2005) » bestellen
  2. Der Ruf der Schneegans (2006) » bestellen
  3. Der Traum vom Tod (2008) » bestellen
  4. Die Einsamkeit der Nacht (2018) » bestellen

Die Verena Sander-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Blutopfer (2014) » bestellen
  2. Scherbenkind (2016) » bestellen

Weitere Bücher von Britt Reißmann:

  • Der Brunnen der verlorenen Träume (2001) » bestellen
  • Zimmer ohne Aussicht (2009) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Ähnliche Beiträge

Kluftinger-Reihe von Volker Kl... Über die Autoren Volker Klüpfel und Michael Kobr: Im Jahr 2003 erschien der Überraschungshit "Milchgeld" des Autorenduos Volker Klüpfel und Michael Kobr. Es war der erste Krimi mi...
Romane von Linus Geschke in de... Über den Autor Linus Geschke: Linus Geschke, 1970 geboren, ist Krimiautor aus Leidenschaft. In erster Linie ist er allerdings Journalist. Geschke hat das Handwerk an einer Journal...
Romane von Michael Böhm in der... Über den Autor Michael Böhm: Michael Böhm wurde 1947 in Oberursel (Taunus) geboren und wuchs dort auch auf. In den 1970er Jahren zog es den gelernten Schriftsetzer nach Dachau, wo...
Krimiserien von Sven Koch Über den Autor Sven Koch: Sven Koch, 1969 geboren, war schon früh von Film und Literatur fasziniert. Nachdem er sich zunächst bei den Filmhochschulen in München und Berlin bewarb,...