Über den Autor Brent Weeks:

Wenn bei anderen Autoren oft von Licht und Schatten in ihren Bibliografien die Rede ist, wird oft gemeint, dass es auch Titel gibt, die nicht so erfolgreich sind. Im Fall des US-Amerikaners Brent Weeks ist das ein wenig anders, da er sowohl mit der Schatten-Trilogie als auch mit der Licht-Saga (The Lightbringer-Series) nicht nur in seiner Heimat große Erfolge feiern konnte.

Als Weeks 1977 in Montana geboren wird, ahnt er noch nicht, dass die Fantasy einmal sein Leben bestimmen soll. Aber schon in jungen Jahren ist Brent Weeks von fantastischen Geschichten fasziniert. Er jobbt als Barmann und versucht sich als Lehrer, doch ihm wird schnell klar, dass er eine andere Passion hat: das Schreiben. In einem Interview verriet er, dass er gerade im Fantasy-Genre eine große, schöpferische Freiheit findet. Er könne hier historische Figuren nehmen und sie mit einer eigenen Geschichte kombinieren.

Die Romane von Brent Weeks:

Romane von Brent WeeksSo ist auch die Schatten-Trilogie von Brent Weeks entstanden, deren erster Roman in den USA sofort zu einem Bestseller wurde. Im Blickpunkt steht das Leben des Waisenjungen Azoth, dass eine schicksalhafte Wendung nimmt, als er einem Mann namens Durzo Blind trifft. Zur Freude seiner Leser spielt Brent Weeks in dieser Trilogie mit dem Kampf Gut gegen Böse und dem klassischen Heldentum.

2011 erscheint dann der erste Roman seiner neuen Saga auch in Deutschland. „Schwarzes Prisma“ begeistert Fantasyfans unterschiedlicher Genres, durch eine sehr komplexe und vielschichtige Story. Dabei hat sich Brent Weeks im Vorfeld sehr intensiv mit den Themen Licht, Farbe und Magie beschäftigt. Dabei sind viele Gedanken entstanden, die er dem Leser etappenweise in seiner Geschichte erzählen will. Dazu gehören aber auch politische Verwicklungen, Ränkespiele und ganz unterschiedliche Charaktere, die im Verlauf der Saga die Bühne betreten. Vielleicht ist diese Vielschichtigkeit auch ein Grund dafür, warum die Geschichte, die ursprünglich ebenfalls als Trilogie gedacht war, auf zunächst einmal vier Bände erweitert wurde.

Doch im Kopf von Brent Weeks schlummern noch weitere Ideen. Eine Novelle zu Durzo Blind ist dabei genau so möglich wie eine Rückkehr nach Midcyru, der Welt der Schatten-Trilogie.

Anmerkungen: Die Jahreszahlen beziehen sich auf die Originalausgaben, nicht auf die deutschen Veröffentlichungen. Die Romane von Brent Weeks sind als Bücher, Hörbücher und eBooks erhältlich.

Licht-Saga (The Lightbringer-Series) von Brent Weeks in der richtigen Reihenfolge:

  1. Schwarzes Prisma (2010)» bestellen
  2. Die blendende Klinge (2012) » bestellen
  3. Sphären der Macht (2014) » bestellen
  4. Schattenblender (2014) » bestellen
  5. Düsterer Ruhm (2016) » bestellen
  6. The Burning White (angekündigt für 2019, noch nicht übersetzt) » bestellen

Schatten-Trilogie von Brent Weeks in der richtigen Reihenfolge:

  1. Der Weg in die Schatten (2008)» bestellen
  2. Am Rande der Schatten (2008) » bestellen
  3. Jenseits der Schatten (2008) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Ähnliche Beiträge

Romane von Christopher B. Husb... Über den Autor Christopher B. Husberg: Der US-amerikanische Autor Christopher B. Husberg wuchs in Eagle River, Alaska auf und lebt heute mit seiner Familie in der Stadt Provo im B...
Romane von Edward Lee in der r... Willkommen in der Hölle! Die Hölle ist eine Stadt. Von einem Wolkenkratzer aus beherrscht der grausame Fürst der Finsternis sein Reich, in dem die Unsterblichkeit zur Verzweiflung ...
SF- und Fantasy-Romane von Ste... Über Stephen Donaldson: Der US-amerikanische Autor Stephen Donaldson wurde 1947 in Cleveland geboren. Donaldson schreibt Science Fiction- und Fantasy-Romane. Wir stellen hier die ...
Romane von Raymond Feist in de... Über den Autor Raymond Feist: Große Fantasysagen zeichnen sich oft dadurch aus, dass sie über mehrere Zyklen und Bände gehen und dabei eine fiktionale Welt erschaffen, die den Les...

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen