Über den Autor Bernhard Aichner:

Den Kopf voll von Geschichten – so beschreibt sich Bernhard Aichner selbst. Der österreichische Schriftsteller wurde 1972 geboren und hat das Fotografenhandwerk erlernt. Seit den späten 1990er Jahren schreibt er. Neben Prosa und Theaterstücken hat er Hörspiele veröffentlicht, daneben aber auch immer wieder Romane geschrieben.

Aichners Vorbild ist, wie er sagt, Sylvester Stallone, denn der habe immer an seinen Traum geglaubt. Auch Bernhard Aichner hatte einen Traum: Er wollte vom Schreiben leben können. Erfolgreich ist der Innsbrucker längst, er bekam einige Literaturpreise und schreibt mittlerweile Bücher, die zu Bestsellern werden.

Dazu wechselte er, höchst erfolgreich, von der Lyrik ins Krimi-Fach, in welches er sich mit Akribie stürzte: Um bei einem Bestattungsunternehmen recherchieren zu dürfen, musste er dort ein halbes Jahr lang tatkräftig mithelfen. Während dieser Zeit entstand die Idee für Brünhilde Blum, die Protagonistin seiner Totenfrau-Reihe.

Die Romane von Bernhard Aichner:

Romane von Bernhard AichnerDie Hauptfiguren seiner Serien sind skurrile Gestalten und den Toten nah: Brünhilde Blum ist Bestatterin, Max Broll aus der gleichnamigen Krimi-Reihe ein Totengräber. Broll läuft schon mal nackt über den Friedhof, Blum hingegen hinterlässt bei ihrem privaten Rachefeldzug Leichen. Aichners Figuren sind häufig etwas unbequeme Charaktere, sperrig wie sein Schreibstil. Der Autor arbeitet mit kurzen, oft harten Sätzen und rasch eingestreuten, kaum vom restlichen Text zu unterscheidenden Dialogen.

Spannung entsteht in den Krimireihen von Bernhard Aichner so häufig vor allem durch die rasante Abfolge von Sätzen, die von ihm kunstvoll, aber nie mit zu vielen Worten präzise gesetzt werden. Die Figuren und ihre Handlungen betrachtet der Leser gleichsam wie in einem Theaterstück.

Dabei sind oft starke Nerven gefragt. Der Autor schont seine Leser nicht, die Brutalität der Taten in seinen Büchern ist harter Stoff. Kein Wunder, dass hier schon das Fernsehen anklopft: Aus der Totenfrau-Reihe soll eine TV-Serie werden, auch für die Bücher rund um Broll wurden die Filmrechte bereits verkauft.

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

Brünhilde Blum-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Totenfrau (2014) » bestellen
  2. Totenhaus (2015) » bestellen
  3. Totenrausch (2017) » bestellen

Max Broll-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Die Schöne und der Tod (2011) » bestellen
  2. Für immer tot (2011) » bestellen
  3. Leichenspiele (2012) » bestellen
  4. Interview mit einem Mörder (2016) » bestellen

Weitere Bücher von Bernhard Aichner:

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.