Über den Autor Benjamin Cors:

Vom Journalisten zum Autor scheint es im Fall von Benjamin Cors nur ein kleiner Sprung zu sein. Der Deutsch-Franzose hat lange Jahre für die öffentlich-Rechtlichen gearbeitet. Er war als Journalist für die „Tagesschau“ und die „Tagesthemen“ der ARD tätig. Auch für den „Weltspiegel“ übernahm er die Berichterstattung. Inzwischen hat er einen Wechsel vorgenommen. Er arbeitet für den SWR. Seine Kindheit war geprägt von den Urlauben in der Normandie. Dadurch entstand ein starker Bezug zu der französischen Region. Die familiäre Bindung dorthin hat sein Leben nachhaltig geprägt. Benjamin Cors hat lange nach einem Ventil gesucht, um seiner Liebe zur Normandie Ausdruck zu verleihen. Aus dieser Suche entstand der Wunsch, als Autor tätig zu werden.

Die Bücher von Benjamin Cors:

Bücher von Benjamin CorsDer Schriftsteller hat es geschafft, mit seinen Romanen zahlreiche Leser von sich zu überzeugen. Gleichzeitig nutzt er seine Leidenschaft für das Schreiben, um seine Verbundenheit mit der Normandie deutlich zu machen. Das Genre des Kriminalromans fasziniert Benjamin Cors. Er liebt es, spannende Geschichten zu konstruieren, die in all ihrer Tiefe absolut logisch aufgebaut sind. Dieser Herausforderung stellt er sich gern mit jedem einzelnen seiner Romane. Hinzu kommt die Freiheit, die er als Autor genießt. Während er sich als Journalist ausschließlich an Fakten zu halten hat, kann er sich als Schriftsteller völlig kreativ entfalten. Es liegt in seiner Hand, in welche Richtung sich seine Geschichten entwickeln.

Benjamin Cors brilliert mit interessanten Charakteren, die der Leser erst ganz allmählich kennenlernt. Sie sind tiefgründig und sehr facettenreich gestaltet. Nicht immer erschließt sich der Grund für ihr Handeln sofort. Aber mit fortschreitender Geschichte erkennt der Leser die Motive. In seiner Nicolas Guerlain-Serie greift er Themen auf, die ihm auch aus seiner Journalistentätigkeit vertraut sind. Er schreibt locker und angenehm lebendig. Gleichzeitig zaubert er ganz bewusst ein Ambiente, das den Leser mitten in die Geschichten hineinzieht. Besonders großen Wert legt er darauf, dem Leser die Schönheit der Normandie näher zu bringen. Er schreibt mit viel Lokalkolorit und wird sehr detailliert, wenn es darum geht, die typischen Genüsse der Region beschreiben.

Wer einerseits von nüchternen Fakten berichtet und andererseits so viele kreative Ideen hat, der muss einfach schreiben. Dies hat Benjamin Cors für sich erkannt und hat damit eine neue Leidenschaft für sich entdeckt. Einige seiner Kriminalromane haben bereits die Bestsellerlisten gestürmt. Seine Leser sind begeistert von der enormen Vielfalt, die der Autor in seinen Romanen thematisch bedient. Es gelingt ihm immer wieder neue Wendungen einzubauen, die selbst den geübtesten Krimileser überraschen. Am Ende wirkt alles wie ein großes Puzzle, das der Leser gemeinsam mit seinem Hauptprotagonisten zusammensetzt.

Nicolas Guerlain-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia Weltbild Hugendubel

  1. Strandgut (2015) » bestellen
  2. Küstenstrich (2016) » bestellen
  3. Gezeitenspiel (2017) » bestellen
  4. Leuchtfeuer (2018) » bestellen
  5. Sturmwand (2020) » bestellen
  6. Schattenland (2021) » bestellen