Über den Autor Axel S. Meyer:

Axel S. Meyer, geboren 1968 in Braunschweig, studierte Germanistik und Geschichte. Während seines Studiums arbeitete er unter anderem als Comiczeichner.

Er lebt heute in Rostock, wo er als Reporter und Redakteur der «Ostsee-Zeitung» tätig ist. Mit dem «Buch der Sünden» gewann Meyer den ersten Preis im Wettbewerb «Historischer Roman des Jahres» (2009) des Rowohlt Verlags. Faktensatt und spannend: für die Fans von Bernard Cornwell.

Hakon-Rehe von Axel S. Meyer:

Inhaltsangabe von Band 1 „Das Lied des Todes“:

Romane von Axel S. MeyerEin düsteres Lied, stärker als Krieg, Tod und Verrat.

Im Spätsommer 955 tobt eine Schlacht, die die Zukunft des Abendlandes verändern wird: König Otto siegt über die Magyaren und zieht sich damit den Neid seiner Gegner zu. Thankmar von der Mersburg ist einer von ihnen: besessen davon, seinem Onkel den Thron zu entreißen. Mit seinen Anhängern, den «Blutmänteln», zieht er durch die Länder des Nordens. Er brennt Städte nieder, raubt, plündert und foltert, spinnt Intrigen an den Herrscherhöfen.

Nur eine stellt sich ihm in den Weg – die mächtige Seherin Velva. Als auch sie sterben soll, verflucht sie Thankmar mit dem „Lied des Todes“.

Ihr Sohn Aki schwört Rache. Und nicht nur er, sondern auch der geheimnisvolle Normannenkrieger Hakon versucht, das Unheil abzuwenden, das das Reich bedroht …

Hakon-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Das Lied des Todes (2012) » bestellen
  2. Das weiße Gold des Nordens (2014) » bestellen
  3. Das Schwert der Götter (2016) » bestellen

Weitere Bücher von Axel S. Meyer:

  1. Das Buch der Sünden (2010, Wikinger-Roman) » bestellen
  2. Die im Dunkeln warten (2014, Krimi als Alex Ryber) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.