Update: Am 31. Januar 2023 erscheint mit Der Sonne so nah ein weiterer historischer Roman.

Über den Autor Axel S. Meyer:

Eigentlich stammt Axel S. Meyer aus Braunschweig, wo er 1968 geboren wurde. Dort besuchte er die Schule, die er mit dem Abitur in der Tasche erfolgreich beendete. Anschließend entschied er sich für ein Studium der Germanistik und Geschichte, welches er ebenfalls erfolgreich abschloss. Er begann, erste Geschichten zu schreiben, orientierte sich dann aber in Richtung Journalismus. Später zog es ihn in den Norden, genauer gesagt, nach Rostock, wo er als Redakteur und Journalist bei der dortigen größten Tageszeitung arbeitet. Das kreative Schreiben ist inzwischen zu einem festen Bestandteil seines Lebens geworden.

Die Bücher von Axel S. Meyer:

Bücher von Axel S. MeyerAxel S. Meyer gilt als besonders vielseitig. Er schreibt vor allem historische Romane, hat aber auch schon einen Kriminalroman und einen anderen Roman veröffentlicht. Dass er sich in der Geschichte hervorragend auskennt und sehr genau recherchiert, wird mit jedem einzelnen seiner historischen Romane mehr als deutlich. Seine schriftstellerische Karriere begann eigentlich mit der Teilnahme an einem Wettbewerb des Rowohlt Verlags.

Der Autor reichte das Manuskript für seinen ersten historischen Roman ein und gewann prompt den ersten Preis. So wurde sein zukünftiger Weg stark geprägt. In seinen Romanen brilliert er mit fein ausgearbeiteten Figuren, die ein enormes Entwicklungspotenzial mitbringen. Seine Geschichten sind akribisch recherchiert und bieten den Lesern einen großen Mehrwert. Häufig lässt er historische Fakten einfließen, die das vorhandene Wissen aus dem Geschichtsunterricht gekonnt abrunden.

Sei Herz schlägt für die Geschichte. Vor allem die Geschichte des Nordens hat es ihm angetan. In seinen Romanen geht es immer wieder um die Wikinger und deren Einflüsse auf andere Regionen. Axel S. Meyer versteht es, seine Leser zu fesseln. Er schreibt spannend und abwechslungsreich. Gleichzeitig sind seine Geschichten aufregend und sehr lebendig. Sein Schreibstil ist von angenehmer Leichtigkeit geprägt. Sehr atmosphärische Darstellungen der gewählten Settings versetzen die Leser in die jeweilige Region. Seine Protagonisten überraschen immer wieder mit unerwarteten Reaktionen, deren Motivation sich erst ganz allmählich erklärt. Der Autor betrachtet historische Entwicklungen ebenso wie die Ursachen, die dazu führten. Das lässt seine Romane zu einem echten Leseerlebnis werden.

Wie erfolgreich Axel S. Meyer inzwischen ist, beweisen nicht nur seine bisher gewonnenen Preise. Auch der enorme Zuspruch seiner Leser drückt große Wertschätzung für seine Arbeit aus. Dieser Schriftsteller versteht es, Geschichte auf interessante Weise zu vermitteln. Außerdem kann er Krimis konstruieren, die mit einer komplexen Lösung aufwarten und Lebensgeschichten in spannende Romane verpacken, in denen der typische Humor des Autors gern mal aufblitzt. Seine Bücher sind unterhaltsam und lebendig, sodass es schwer fällt, eine Lesepause einzulegen.

Hakon-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia Weltbild Hugendubel

  1. Das Lied des Todes (2012) » bestellen
  2. Das weiße Gold des Nordens (2014) » bestellen
  3. Das Schwert der Götter (2016) » bestellen

Weitere Bücher von Axel S. Meyer:

  1. Das Buch der Sünden (2010) » bestellen
  2. Die im Dunkeln warten (2014,als Alex Ryber) » bestellen
  3. Das Handelshaus (2019) » bestellen
  4. Der Mann, der die Welt ordnete (2021) » bestellen
  5. Der Sonne so nah (2023) » bestellen