Über die Autorin Diana Norman / Ariana Franklin:

Diana Norman war eine britische Schriftstellerin. Geboren 1933 in London und in eher bescheidenen Verhältnissen aufgewachsen, musste sie schon früh ihren Lebensunterhalt verdienen. Sie arbeitete als Reporterin, bis sie den Filmkritiker Barry Norman heiratete und zwei Kinder bekam. Nebenher absolvierte Diana Norman ein Studium der Mittelalterlichen Geschichte.

Nach einigen Biografien in den 1960er und 1970er Jahren veröffentlichte Diana Norman 1980 ihren ersten Historienroman. Internationale Beachtung erlangte sie jedoch erst rund 10 Jahre später. Unter dem Pseudonym Ariana Franklin schrieb sie einige historische Thriller, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde.

Diana Norman starb 2011 im britischen Datchworth, einem Dorf nördlich von London.

Die Totenleserin (als Ariana Franklin):

Die Totenleserin von Ariana FranklinEin Totenarzt im 12. Jahrhundert: Das ist keine besonders angesehene Profession, im Gegenteil glaubt man, dass Obduktionen Gotteslästerung seien. Damit nicht genug ist es natürlich schon gar kein Beruf für eine Frau – zumindest im mittelalterlichen England. Die Sizilianerin Adelia Aguilar, die beste ihres Faches in ihrer Zeit, kann ihre Kunst hier daher nur in männlicher Verkleidung ausüben. Vom König protegiert, muss sich Adelia trotzdem immer noch gegen eine Reihe von Widrigkeiten zur Wehr setzen. Nicht nur wird ein Mordanschlag auf sie verübt, sie wird auch als Hexe und Ketzerin angeklagt.

Mit der Figur der Adelia hat Ariana Franklin eine faszinierende Gestalt in dunkler Zeit geschaffen, die sich in abenteuerlichen Geschichten durchschlagen und mit packenden Mordfällen beschäftigen muss. Dabei sind nicht alle Bände der Serie tatsächlich auch Kriminalromane, sie ließen sich vielmehr mit dem Etikett des historischen Abenteuerromans, garniert mit etwas Kriminalistik, beschreiben.

Mit fundierten geschichtlichen Kenntnissen unterfüttert, präsentiert Ariana Franklin spannende Intrigen vom königlichen Hofe genauso amüsant und unterhaltsam wie die Rolle der Frau im 12. Jahrhundert. Das ist bunt und anschaulich geschrieben, mit lebendigen und nachvollziehbaren Figuren – allen voran Adelia Aguilar. Wie die frühe Pathologin unter all den Schwierigkeiten ihrer anspruchsvollen Tätigkeit nachgeht, das ist auf jeden Fall eine interessante Lektüre.

Die Totenleserin von Ariana Franklin in der richtigen Reihenfolge:

  1. Die Totenleserin (2007) » bestellen
  2. Die Teufelshaube (2008) » bestellen
  3. Der König und die Totenleserin (2009) » bestellen
  4. Der Fluch der Totenleserin (2010) » bestellen

Makepeace Burke-Reihe von Diana Norman:

  1. Eine gefährliche Rivalin (2002) » bestellen
  2. Die sanfte Rebellin (2003) » bestellen
  3. The Sparks Fly Upward (2006, nicht übersetzt) » bestellen

Weitere auf deutsch erhältliche Romane von Diana Norman:

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Ähnliche Beiträge

Romane von Donna Douglas in de... Über die Autorin Donna Douglas: Wie viele Schriftsteller entdeckte auch die in London aufgewachsene Donna Douglas sehr früh ihre Liebe zu Büchern und zum Geschichtenerzählen. Als ...
Die Starbuck-Chroniken von Ber... Inhalt von Die Starbuck Chroniken von Bernard Cornwell Die Starbuck Chroniken des britischen Autors Bernard Cornwell zählen in das Genre der historischen Spannungsromane, deren G...
Romane von Alexander Kent in d... Über den Schriftsteller Alexander Kent: Alexander Kent ist das Pseudonym von dem 1924 geborenen, britischen Schriftsteller Douglas Reeman. Wir stellen hier zuerst die die beiden S...
Romane von Robert Harris in de... Über den Autor Robert Harris: Sieht man den britischen Schriftsteller Robert Harris auf Fotos oder bei Lesungen, ist der erste Begriff "Gentleman", der einem in den Sinn kommt. Ge...