Update: Am 19. Oktober 2021 erschien mit Der Kaninchen-Faktor ein neuer Roman.

Über den Autor Antti Tuomainen:

Finnische Kriminalromane sind meist sehr düster und atmosphärisch. Aber was Antti Tuomainen schreibt, ist anders und hebt sich deutlich von den Werken anderer Schriftsteller ab. Der Autor wurde 1971 in der finnischen Hauptstadt Helsinki geboren. Er wusste schon bald, dass er Journalist werden wollte. Nach dem Schulabschluss entschied er sich dann, Journalismus zu studieren. Außerdem wurde er Werbefachmann und fand damit eine Möglichkeit, seine eigene Kreativität gezielt umzusetzen. Doch langfristig reichte ihm dies nicht aus, und er suchte nach einer neuen Richtung, um seine Ideen auszuleben. So kam es, dass Antti Tuomainen damit begann, Zeitungsartikel und erste Kurzgeschichten zu schreiben.

Die Bücher von Antti Tuomainen:

Bücher von Antti TuomainenWenig später entstand bereits der erste Roman des Autors. Er wandte sich dem Kriminalroman zu und entwickelte einen ganz eigenen Stil, mit dem er seine Geschichten erzählt. Der Schriftsteller versteht es, die Atmosphäre des hohen Nordens mit all ihren Besonderheiten in Worte zu fassen. So begibt sich der Leser in den Romanen auf eine Reise, die von ihren vielen Eindrücken und Facetten lebendig wird. Antti Tuomainen beschreibt das typisch Skandinavische, das vor allem in Kriminalromanen oft ein wenig düster wirkt. Nicht selten widmet er sich gesellschaftskritischen Themen. Trotzdem verzichtet er darauf, den Zeigefinger zu erheben. Vielmehr versucht er seinen Lesern einen neuen Blickwinkel zu vermitteln.

Tuomainen schreibt anders als andere Autoren des Nordic Crime. Er schreibt ohne Umwege und setzt in seinen Romanen gern auf schwarzen Humor. Seine Leser lieben diese unverblümte Art, Dinge anzusprechen, die oftmals lieber unter den Teppich gekehrt werden. Mit seiner enormen Themenvielfalt zeigt sich der Autor sehr vielschichtig und vielseitig interessiert. Seine Charaktere gestaltet er tiefgründig und facettenreich, fernab jeglicher Klischees. Er versucht, auf die üblichen Ermittlerraster zu verzichten, indem er lieber auf Protagonisten setzt, die sich einer Herausforderung stellen oder die Geister der Vergangenheit abstreifen müssen. So kommen die Leser in den Genuss, deren Entwicklung mit zu verfolgen.

Der Autor gilt als großes Talent. Er hebt sich durch seinen beinahe schon poetischen Schreibstil deutlich von anderen Krimiautoren ab. Regelmäßig stürmt er die Bestenlisten. In der Vergangenheit konnte Antti Tuomainen bereits einige Auszeichnungen in Empfang nehmen. Er erhielt beispielsweise 2010 den Preis für den besten finnischen Krimi. Seine Romane sind in vielen Sprachen erhältlich. Wer sich auf den typischen Schreibstil dieses Autors einlässt, erhält ein spannendes Leseerlebnis, das nicht selten ein Schmunzeln entlockt.

Anmerkung: Die Bücher sind nicht Teil einer Reihe und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Die Romane in der Reihenfolge nach Veröffentlichung:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia Weltbild Hugendubel

  1. Der Heiler (2010) » bestellen
  2. Todesschlaf (2013) » bestellen
  3. Die letzten Meter bis zum Friedhof (2016) » bestellen
  4. Palm Beach, Finland (2017) » bestellen
  5. Klein-Sibirien (2018) » bestellen
  6. Der Kaninchen-Faktor (2021) » bestellen