Update: Am 28. April 2022 erscheint mit Der Geschmack von Freiheit das 2. Buch der Kaffee-Saga. Mit Das Versprechen von Glück erscheint der dritte Band am 28. Juli 2022.

Über die Autorin Anja Marschall:

Von der Apfelpflückerin zur Autorin: Die 1962 in Hamburg geborene Anja Marschall hat schon viele Jobs ausgeübt. Unter anderem machte sie eine Ausbildung zur Erzieherin, war in ihrer Heimatstadt Verkäuferin im Kiosk, in London Zimmermädchen – und eben Apfelpflückerin in Israel. Studiert hat die Schriftstellerin aber ziemlich bodenständig Volkswirtschaft. Heute arbeitet sie als freie Journalistin und Schriftstellerin. Die Autorin war Herausgeberin einer Literaturzeitschrift und hat gar einen eigenen Verlag gegründet, den Deich-Verlag, in dem sie Kurzgeschichten publizierte. Nebenher leitet Anja Marschall Kreativ- und Schreibworkshops für Kinder und Erwachsene. Sie ist Mitglied in der Autorengruppe Syndikat und bei den „Mörderischen Schwestern“. 2012 veröffentlichte die Schriftstellerin ihren ersten Roman. Sie schreibt Krimis und Romane, die in der Neuzeit, aber auch in historischem Setting spielen.

Die Bücher von Anja Marschall:

Bücher von Anja MarschallSie schreibt leidenschaftlich gern historische Romane- und Kriminalromane. Dabei kommt Anja Marschall das große Interesse entgegen, das sie schon seit langer Zeit für die hanseatische Geschichte hat. Die meisten ihrer Krimis sind in den Hanse-Regionen angesiedelt und bilden spannende epochale Besonderheiten ab. Die Autorin bietet ihren Lesern interessante Ausflüge in die Geschichte und unterhält sie gleichzeitig mit sehr lebendigen Handlungen. Alle Romane sind vorab genau recherchiert worden. Dadurch wird jeder einzelne von ihnen zu einem gleichermaßen lehrreichen wie unterhaltsamen Lesevergnügen. Obwohl diverse Details auch fiktiv sind, präsentiert die Schriftstellerin zahlreiche historische Fakten. Um diese klar zu erkennen, werden Fiktion und Realität am Ende ihrer Romane genau benannt.

Mit ihrer lebendigen Art zu schreiben, den vielen Details und den tiefen Einblicken in die damalige Zeit begeistert Anja Marschall ihre Leser. Es gelingt ihr, von der ersten Seite zu fesseln und das Ambiente bildhaft darzustellen. Sie schafft eine authentische Atmosphäre, in die ihre Leser tief eintauchen. Gern wechselt sie die Blickwinkel, aus denen sie ihre Geschichten erzählt. Ihre Protagonisten sind vielschichtig angelegt und entwickeln sich im Laufe der Romane kontinuierlich weiter. Die Schriftstellerin vermittelt Wissen, für das es im Geschichtsunterricht kaum Zeit gibt. Sie setzt sich mit historischen Ereignissen ebenso gern auseinander, wie mit den damaligen Arbeits- und Lebensbedingungen.

Ihr angenehm flüssiger Schreibstil und die vielen Details, die sie in ihren Romanen vermittelt, lassen die Bücher zu einem informativen und sehr unterhaltsamen Leseerlebnis werden. Wer noch kein Buch von Anja Marschall gelesen hat, wird überrascht sein, wie spannend ihre historischen Romane aufgebaut sind. Sie konstruiert komplexe Handlungen und lenkt ihre Leser immer wieder auf falsche Fährten. Überraschende Wendungen runden die Geschichten gekonnt ab.

Kaffee-Saga (Töchter der Speicherstadt) in der richtigen Reihenfolge:

  1. Der Duft von Kaffeeblüten (2022)
  2. Der Geschmack von Freiheit (2022)
  3. Das Versprechen von Glück (2022)

Die Hauke Sötje-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Feuer in der Hafenstadt / Fortunas Schatten (2012)
  2. Tod am Nord-Ostseekanal (2016)
  3. Janusopfer (2012, Kurzgeschichte)
  4. Verrat am Kaiser-Wilhelm-Kanal (2018)
  5. Tod in der Speicherstadt (2019)

Die Lizzy-Krimis in der richtigen Reihenfolge:

  1. Lizzis letzter Tango (2015)
  2. Lizzi und die schweren Jungs (2016)

Kate und Luna-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Das Erbe von Tanston Hall (2013)
  2. London Calling (2014)

Weitere Bücher von Anja Marschall:


Kurzgeschichten:

  • Der 12. Tag: in „Matjes – mild bis makaber“ (2009)
  • Späte Rechnung: in „Die Uhr läuft ab“ (2009)
  • Die gruseligsten Orte in Hamburg (2020, 12 Kurzgeschichten)