Über den Autor Andreas Bull-Hansen:

Am Beispiel des Bjørn Andreas Bull-Hansen wird deutlich, dass das Leben oft einige Überraschungen bereithält. Nicht immer sind diese positiv, aber dennoch bringen sie neue Chancen und Möglichkeiten mit sich. Der heutige Autor wurde am 18. August 1972 in Norwegen geboren. Er absolvierte die Schule und entschied sich für ein Studium der Wirtschaftswissenschaften. Kurz vor dem erfolgreichen Masterabschluss hatte er einen schweren Unfall, der es ihm nicht erlaubte, das Studium zu beenden. Schon in als Teenager war er sportlich sehr aktiv. Er wurde professioneller Gewichtheber und feierte große Erfolge. Wahrscheinlich half ihm dieser Umstand, gegen die schweren Verletzungen anzukämpfen und schließlich wieder Fuß zu fassen. Bull-Hansen arbeitete schließlich als Therapeut, bis er sich dazu entschloss, seine Leidenschaft für das Leben der Nordmänner in Romanen umzusetzen.

Die Bücher von Andreas Bull-Hansen:

Nordland-Saga von Andreas Bull-HansenSchon nach Beendigung seiner sportlichen Karriere arbeitete Bjørn Andreas Bull-Hansen sporadisch an einem ersten Roman. Er debütierte 1996 und brachte beinahe jedes Jahr einen neuen Roman auf den Markt. Sein großes Interesse am Leben der Nordmänner spiegelt sich in jedem einzelnen seiner Romane deutlich wieder. Er recherchiert äußerst akribisch und bietet seinen Lesern dadurch einen großen Mehrwert. Seine Romane sind größtenteils dem Genre der historischen Romane zuzuordnen. Allerdings geht seine Nordland-Saga eher in Richtung Fantasy. Darin verarbeitet der Autor die geheimnisvolle Welt der nordischen Mythen und Sagen. Gleichzeitig bringt er seinen Lesern die Kultur näher.

Bjørn Andreas Bull-Hansen arbeitet mit klaren, starken Worten. Er scheut sich nicht davor, die Nordmänner in all ihren Facetten und damit verbundenen Grausamkeiten darzustellen. Dadurch bietet er einen spannenden Einblick in deren Leben und zeichnet ein genaues Bild der damals vorhandenen Hierarchien. Mit seiner Fantasy-Serie richtet sich der Autor vor allem an junge Erwachsene. Er bietet unterhaltsamen Lesestoff, der durchaus auch stellenweise humorvoll gestaltet ist. Dabei vergisst er sein eigentliches Anliegen, den Lesern seine Liebe zur nordischen Kultur näher zu bringen, zu keinem Zeitpunkt.

Dieser Autor beweist, dass die skandinavischen Länder nicht ausschließlich düstere Krimis und Thriller hervorbringen können. Er steckt mit seiner Leidenschaft für die Geschichte des Nordens an und vermittelt mit viel Enthusiasmus spannende Fakten in aufregenden Erzählungen. Auf diese Weise hat Bjørn Andreas Bull-Hansen bereits zahlreiche Leser rund um den Globus begeistert und mit seiner Leidenschaft angesteckt. Seine Leser lieben den Stil des Autors. Er schreibt mit klaren Worten und so detailliert, dass sich der Leser mitten in der Welt der Nordmänner wiederfindet.

Die Nordland-Saga in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Die Tränen des Drachen (1997) » bestellen
  2. Brans Reise (1998) » bestellen
  3. Das verheißene Land (1999) » bestellen
  4. Der Zug der Sklaven (2000) » bestellen
  5. Wo die Götter sterben (2001) » bestellen
  6. Die Macht des Bastards (2002) » bestellen