Weltuntergang 2012Das Jahr 2012 wird ein schicksalsträchtiges Jahr – zumindest nach Auffassung der Maya und einiger moderner Menschen, die den Prophezeiungen zu dem Kalender der Maya entsprechenden Glauben schenken.

Am 21.12.2012 wird es nach diesem Kalender zum Weltuntergang kommen, denn um Mitternacht dieses Tages wird der Maya Kalender nach 5000 Jahren Zeitrechnung wieder auf Null springen. Gleichzeitig wird im Rahmen der Wintersonnenwende unsere Sonne mit einem der Galaxie-Sternentore in ihrem Zentrum auf einer Ebene stehen – nach 25.800 Jahren das erste Mal wieder und zudem das erste Mal innerhalb der menschlichen Geschichtsschreibung – und somit den Weltuntergang vollziehen.

Die Prophezeiungen der Maya besagen, dass zuvor eine Vielzahl an Naturkatastrophen die Erde heimsuchen und dass uns bekannte Leben komplett verändern werden. Nach dem Weltuntergang 2012 wird nichts mehr so sein, wie es war.

Die Vorhersage der Maya

Dies zumindest ist der Glaube, den die Maya vor Jahrhunderten in die Welt setzten und vor einiger Zeit von Wissenschaftlern in den Ruinen des alten Volkes entdeckt und in die heutigen Gesellschaften getragen wurde. Die Glaubwürdigkeit dieser Prophezeiung scheint deshalb gegeben, weil die Maya auch andere Prophezeiungen machten – wie zum Beispiel den eigenen Untergang – die dann in Erfüllung gingen. Doch sind sich nicht einmal die Wissenschaftler darin einig, ob 2012 wirklich ein Weltuntergang stattfinden wird, wie im Film 2012 von Roland Emmerich oder eine andere Art der Bewusstseinsebene – wie Esoteriker dies prophezeien – auf die Menschheit zukommen wird.

Entsprechend vielfältig ist in den letzten Jahren auch die Auseinandersetzung mit dieser Thematik in der (Fach-)Literatur. Viele der Bücher sind oftmals nur propagandistische Weltuntergangsszenarien, die reißerisch mit den Prophezeiungen der Mayas zum Jahr 2012 umgehen, doch auch einige durchaus ernstzunehmende Werke sind in den letzten Jahren auf den Markt gekommen, die sich sachlich mit dem Jahr 2012 und der Frage nach dem Weltuntergang oder dem nicht stattfinden dessen auseinandersetzen. Einige dieser Bücher möchten wir hier kurz vorstellen. All diese Bände beschäftigen sich mit den Prophezeiungen der Maya, besonders im Kontext mit dem Kalenderwechsel im Jahr 2012 und beleuchten die Möglichkeiten, wie weit der angekündigte Weltuntergang tatsächlich stattfinden könnte – oder eben nicht.

Da das Datum 21.12.2012 noch in der Zukunft liegt, sind die Autoren zwar gezwungen sich auf Spekulationen und Hypothesen zu stützen, versuchen diese jedoch mit dem größtmöglichen Realismus und entsprechender Sachlichkeit in ihre Werke einzubinden.

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.