Über die Autorin Aurelia L. Porter:

Aurelia L. Porter Aurelia L. Porter wurde 1962 in Hamburg geboren. Aber zu Hause fühlt sie sich im 19. Jahrhundert. Das ist die Welt, in die sie Schriftsteller wie Dickens, Dostojewski und viele andere als junge Frau entführt haben.

Das viktorianische England hat es ihr besonders angetan. Aber seit sie 2005 mit den Roman-Recherchen zu ihrer mehrbändigen Nicolae-Saga begonnen hat, begeistert sie sich ebenfalls für ein Land auf der entgegengesetzten Seite Europas: für Rumänien.

Die mystische Welt der Kelten und Daker hat sie maßgeblich zu dieser Familien-Saga aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhundert inspiriert. Die Schilderungen gesellschaftspolitischer und kultureller Auf- und Umbrüche verwebt sie immer wieder mit Sagen und Legenden. So stehen ihre Romanfiguren im steten Spannungsfeld zwischen Moderne und Vergangenheit, zwischen vermeintlichen Fakten und verloren gegangenem Wissen – zwischen Schein und Wirklichkeit.

„Durch den Mystery-Anteil in der Nicolae-Saga kann ich viel Spannung aufbauen. Es ermöglicht mir in Bereiche vorzudringen, die Verborgenes enthüllen und neue Perspektiven schaffen. Dadurch bin ich frei, einen Blick hinter die üblichen historischen Kulissen zu werfen, um der „Wahrheit“ – so es sie denn überhaupt gibt – etwas näher zu kommen“, erklärte die Autorin während ihrer Lesung auf der Leipziger Buchmesse 2017.

Die Nicolae-Saga von Aurelia L. Porter:

Nicolae-Saga von Aurelia L. PorterFünf der auf sieben Bände ausgelegten Romanreihe sind bisher erschienen. Das Manuskript zum 6. Band hat Porter bereits fertiggestellt. An dem finalen 7. Band schreibt sie gerade.

Vor einem Europa im Umbruch spielt sich die emotional konfliktreiche Familiengeschichte der da Larucs ab, deren Fokus auf dem jugendlichen Titelhelden Nicolae liegt. Dieser wächst zunächst in einem idyllischen Küstenort in der englischen Grafschaft Kent auf, wo er durch seinen außergewöhnlichen Sinn für Zusammenhänge dunkle Machenschaften aufdeckt. Diese führen zur Enthüllung der mütterlichen Blutlinie, wodurch beide in große Gefahr geraten. (Band 1: Zwischen den Welten)

Das Schicksal verschlägt Nicolae auf die andere Seite Europas, in das kleine Fürstentum Rumänien. Er spürt, dass hier seine Wurzeln liegen und damit all die Antworten, nach denen er sucht. Immer tiefer gräbt er in der Vergangenheit und entdeckt schließlich das große Geheimnis seiner Herkunft. (Band 2: Hinter den Pforten)

Nicolae vernimmt den Ruf seines Vorfahren. Er erhält den Auftrag, dessen Kampf um Wahrheit und Gerechtigkeit fortzusetzen. Diese ungeheure Erblast nimmt Nicolae die Atemluft. Zu groß erscheint ihm die Verantwortung, zu diffus die im Nebel der Vergangenheit versunkenen Heere der Feinde. Er fühlt sich dieser Aufgabe nicht gewachsen. (Band 3: Jenseits der Wälder)

Auf seiner Wanderschaft – fern des heimatlichen Bergdorfs und der Bukarester Paläste – wird seine hohe Moralität auf eine harte Probe gestellt. Das viele Unrecht, das ihm unterwegs begegnet, lässt ihn zu einem kampfbereiten Jüngling heranwachsen. Mit neu gesetzten Zielen kehrt er an den heimatlichen Hof zurück. (Band 4: Abseits der Pfade)

Nicolae ist nun bereit, das legendäre Schwert seines Vorfahren entgegenzunehmen.

„Als 1877 der russisch-osmanische Krieg ausbricht, ist Nicolae wild entschlossen, an der Seite der Russen sein Land aus dem türkischen Joch zu befreien. Bei der Belagerung Plevens kommt es zur alles entscheidenden Schlacht.“ (Klappentext) Doch auch das heimische Karpatenschloss wird zur Kampfesstätte. Die dort verbliebene Familie muss fliehen. Ihre Gegner formen sich aus den Schatten einer noch viel dunkleren Vergangenheit. (Band 5: Unter dem Schwert)

Mehr zur Nicolae-Saga erfahren Sie auf: www.aurelia-porter.de.

Die Nicolae-Saga von Aurelia L. Porter in der richtigen Reihenfolge:

  1. Zwischen den Welten (2010) » bestellen
  2. Hinter den Pforten (2011) » bestellen
  3. Jenseits der Wälder (2013) » bestellen
  4. Abseits der Pfade (2015) » bestellen
  5. Unter dem Schwert (2017) » bestellen
 

Seite weiterempfehlen: