Über Des Finders Lohn von Ruth Rendell:

Die 1930 bei London geborene Autorin ist bekannt für ihre psychologisch raffinierten, spannenden Kriminalromane. Vielen Lesern ist sie auch als Barbara Vine ein Begriff – mit diesem Pseudonym veröffentlicht sie Thriller. Ehe Rendell das Schreiben für sich entdeckte, war sie etliche Jahre Familienfrau – mittlerweile zählt sie zu den erfolgreichsten Autorinnen Englands. Ihre Romane zeichnen sich durch eine stetig ansteigende Spannung aus, die ihre Leser in den Bann zieht.

Ein Geldfund und eine Menge Süßigkeiten – kleine und große Macken der Romanfiguren

Nun ist ein neues, spannendes Buch aus ihrer Feder erschienen – „Des Finders Lohn“. Der Roman gehört allerdings nicht zur Inspector Wexford-Serie (diese findet ihr hier)! Der Roman beginnt mit dem Geldfund durch einen Galeristen in London, der damit eine folgenschwere Entscheidung trifft: Eugene Wren, der glückliche Finder der hohen Geldsumme, bringt das Kuvert mit dem wertvollen Inhalt nicht zur Polizei – er hat sich in den Kopf gesetzt, selbst den Besitzer ausfindig zu machen. Doch er stößt auf zwei Männer, die beide von sich behaupten, ihnen gehöre das Geld. Damit beginnt für Wren eine Reihe von Problemen, die in einem überraschenden Ende gipfeln.

Des Finders Lohn: Drei Männer und ein Umschlag voller Geld

Eugene Wrens Leben verläuft vor seinem spektakulären Fund in ruhigen Bahnen. Sein Job ist lukrativ und ermöglicht ihm und seiner kleinen Familie ein üppiges Auskommen. Seine Kunstgalerie hat ihren Standort immerhin in der exklusiven Kensington Church Street in London. Ruth Rendell verknüpft in diesem Roman die Lebensgeschichten mehrerer Protagonisten, die jeder für sich ihre Probleme mit sich herumtragen. Sie erzählt von vielschichtigen Charakteren und komplexen Verstrickungen, wobei immer wieder der Fundort des Geldes, die Portobello Road in London, eine zentrale Rolle einnimmt. Da ist zum Beispiel Lance, der kein eigenes Einkommen hat und mit Eltern und Verwandten nicht klar kommt, oder Joel, der unter enormem psychischen Druck steht, seit er eine Nahtoderfahrung gemacht hat.

Des Finders Lohn von Ruth Rendell » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.