Über den Autor Rainer Löffler:

Geradeaus kann jeder. Rainer Löffler zeigt, dass es auch auf Umwegen gelingen kann, eigene Träume zu verwirklichen. Der heutige Autor wurde am 13. November 1961 in Mühlacker geboren. Schon in jungen Jahren war er von Science Fiction angetan und hat entsprechende Romanhefte und Bücher quasi verschlungen. Doch nach dem Schulabschluss folgte erst einmal eine Lehre zum Einzelhandelskaufmann. Ein paar Jahre arbeitete er in diesem Bereich, unter anderem als Filialleiter einer Supermarktkette. Später übernahm er eine Tankstelle. Auch als Industriemechaniker und Einkäufer für einen Fertigungsbetrieb war Rainer Löffler tätig. Er sammelte Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen. Er erfüllte sich einen kleinen Traum, als er Gelegenheit bekam, für das Deutsche MAD-Magazin zu schreiben.

Die Bücher von Rainer Löffler:

Bücher von Rainer LöfflerSchon so lange der Autor zurückdenken kann, faszinierten ihn die Perry Rhodan-Romane. Er begann schließlich damit, selbst einen Perry Rhodan-Roman zu schreiben und konnte ihn tatsächlich veröffentlichen. Es folgten einige weitere Aufträge im Science-Fiction-Genre, die er unter dem Pseudonym Rainer Hanczuk publizierte. Dieser Ausflug in die Welt der Science Fiction scheint inzwischen abgeschlossen zu sein. Denn der Schriftsteller widmet sich nun einem anderen Genre, dem Thriller. Er hat großen Gefallen daran gefunden, seine Geschichten niederzuschreiben und andere damit zu begeistern. Dies gelingt ihm auch außerordentlich gut. Obwohl er viele Umwege gegangen ist, scheint der Autor seinen Platz endlich gefunden zu haben. Zumindest deutet sein Erfolg darauf hin.

Rainer Löffler schreibt Thriller aus Leidenschaft. So entstand die Martin Abel-Reihe, die schon viele Anhänger gefunden hat. Dabei handelt es sich um eine Thrillerserie, in deren Mittelpunkt die Fallanalyse steht. Martin Abel ist Profiler aus Leidenschaft und arbeitet ziemlich unkonventionell. Er eckt oft an, weil kaum einer seiner Kollegen so tief in die Psyche der Täter eindringen kann, wie er es tut. Der Autor hat mit Martin Abel einen Hauptprotagonisten erschaffen, der neugierig macht. Er zeigt, dass ein enormes Potenzial in seinem Helden schlummert und weckt großes Interesse, ihn im Laufe der Stories näher kennenzulernen. Gleichzeitig gelingt es ihm, spannende Fälle zu entwickeln, die grausam und äußerst komplex gestaltet sind.

Wer Rainer Löffler liest, braucht starke Nerven. Er spielt mit den Abgründen der menschlichen Psyche und nimmt seine Leser mit auf eine Reise in die Gedankenwelt seiner Täter. Der Autor schreibt packend und sehr lebendig. Seine Geschichten leben von zahlreichen Wendungen und Irrwegen, die sich letztendlich aber perfekt zusammenfügen. Seine Leser lieben die Spannung, die sich in jedem einzelnen Roman bis zur letzten Seite zieht. Rainer Löffler schreibt abwechslungsreich und entlockt seinen Lesern trotz düsterer Thematik immer wieder ein Lächeln mit dem ihm eigenen Humor.

Die Martin Abel-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia Bücher.de Hugendubel

  1. Blutsommer (2012) » bestellen
  2. Blutdämmerung (2014) » bestellen
  3. Der Näher (2017) » bestellen