Über den Autor H. Dieter Neumann:

Dass H. Dieter Neumann einmal als Autor bekannt werden würde, ahnte bei seiner Geburt am 19. Oktober 1949 in Garmisch-Partenkirchen noch niemand. Er ging den „normalen“ Weg, absolvierte die Schule und schloss sie mit dem Abitur ab. Danach wandte er sich der Bundeswehr zu und schlug eine Offizierslaufbahn bei der Luftwaffe ein. Irgendwann wollte H. Dieter Neumann dann eine Veränderung in seinem Berufsleben und verließ die Bundeswehr. Er studierte, wurde Diplom-Finanzökonom und spezialisierte sich auf Versicherungswirtschaft. Viele Jahre vergingen, in denen er als Vertriebsleiter und Geschäftsführer arbeitete. Erst mit 60 Jahren entschloss er sich, das Schreiben zum Mittelpunkt in seinem beruflichen Leben werden zu lassen. Der Autor nahm ein Literatur-Studium auf und konzentrierte sich fortan auf das Schreiben. Das Schreiben hatte ihn schon früher begeistert. Allerdings kamen nur engste Freunde und Familie in den Genuss seiner Geschichten und Gedichte.

Die Helene Christ-Reihe von H. Dieter Neumann:

Helene Christ-Reihe von H. Dieter NeumannInzwischen ist viel geschehen. Heinrich Dieter Neumann ist als Krimiautor mit einem besonderen Faible für den Segelsport bekannt. Er schreibt Thriller und Kriminalromane mit viel Lokalkolorit und lässt seine Liebe zur Ostsee und zum Segeln gern mit einfließen. Genau das ist es, was seine Leser so sehr schätzen. Seine Helene Christ-Reihe wurde zu einem großen Erfolg. Außerdem hat der Autor auch einige Sachbücher herausgebracht.

In der Helene Christ-Reihe begeistert H. Dieter Neumann mit seinen Hauptprotagonisten und klug konstruierten Fällen, die mit seinem gewohnt frischen Schreibstil wunderbar harmonieren. Sein Ermittlerteam besteht aus der jungen Helene Christ und dem älteren Oberkommissar Edgar Schimmel. Beide sind grundverschieden, ergeben aber ein interessantes Team. Die Fälle, die die beiden Ermittler auf den Tisch bekommen, werden an den richtigen Stellen mit Prisen des norddeutschen Humors gewürzt. Genau das ist es auch, was die Romane so besonders macht. Egal, wie ernst die Themen auch sind, der Autor versteht es, sie auf seine Art leichter verdaulich zu gestalten. In der Helene-Christ-Reihe wird deutlich, dass sich gegensätzliche Charaktere auf wunderbare Weise ergänzen. Während die junge Helene viele Sympathien weckt, eckt der kauzige Schimmel beim Leser an. Er scheint seine Kollegin nicht ganz ernst zu nehmen. Doch irgendwann raufen sie sich zusammen und ergeben ein passables Team.

H. Dieter Neumann ist ein Mann der Tat. Er engagiert sich als Mitglied im Syndikat e. V., der Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur und im Montségur Autorenforum. Seine Leser lieben die Leichtigkeit, mit der der Autor auch große Themen anpackt. Es gelingt ihm auf einfache Weise, Bilder vor den Augen seiner Leser entstehen zu lassen und sie an seine Romane zu fesseln.

Die Helene Christ-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Bücher.de Hugendubel Booklooker

  1. Die Tote von Kalkgrund (2015) » bestellen
  2. Mord an der Förde (2015) » bestellen
  3. Tod auf der Rumregatta (2016) » bestellen
  4. Nebel über der Küste (2017) » bestellen
  5. Blutmöwen (2018) » bestellen
  6. Feuer in den Dünen (2019) » bestellen

Politthriller von H. Dieter Neumann:


Sachbücher von H. Dieter Neumann:

  • So schnell schießen die Preußen nicht! – Redewendungen aus der Welt des Militärs (2015) » bestellen
  • Hart am Wind: Redewendungen aus der maritimen Welt (2016) » bestellen
  • Aufs Korn genommen – Redewendungen aus der Welt der Militärs (2016) » bestellen
  • Alles in Butter – Redewendungen aus Handwerk und Handel (2017) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.