Über den Autor Wolfgang Schorlau:

Update: Am 9. November 2017 erscheint mit “Der große Plan” der 9. Band der Georg Dengler-Reihe.

Wolfgang Schorlau, 1951 in Idar-Oberstein geboren, ist vor allem für seine politischen Krimis um den Privatdetektiv Georg Dengler bekannt. Nach dem Tod seines Vaters wurde er als Elfjähriger von seiner mit zwei Söhnen überforderten Mutter in den Freiburger Waisenhort der Bundesbahn geschickt.

Wolfgang Schorlau absolvierte zunächst eine Lehre als Großhandelskaufmann, die er mit Ach und Krach bestand. Durch die 68er-Bewegung politisiert, holte er das Begabtenabitur in Westberlin nach – mit dem Ziel, Soziologie zu studieren. Sein Studium brach er jedoch recht schnell ab, weil es sich nicht mit seinem Verständnis von politischem Aktivismus und seinen sehr links orientierten politischen Überzeugungen deckte. Er wurde daraufhin Programmierer und machte sich mit einem Softwareunternehmen selbstständig. Doch der Gedanke ans Schreiben verließ ihn nie. Im Alter von 50 Jahren erfüllte er sich seinen Lebenstraum und gab seinen Beruf auf, um als Schriftsteller seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Die Dengler-Reihe machte ihn berühmt, für den zweiten Krimi „Dunkles Schweigen“ wurde er 2006 mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet. Wolfgang Schorlau lebt und schreibt als freier Autor in Stuttgart.

Georg Dengler-Reihe von Wolfgang Schorlau

Georg Dengler-Reihe von Wolfgang SchorlauGeorg Dengler, ehemaliger BKA-Beamter, gründet im Stuttgarter Bohnenviertel eine Privatdetektei. Seine Fälle beginnen mit an sich normalen, jedoch etwas mysteriösen Rechercheaufträgen: Die Suche nach einem vermissten Vater, der bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam, jedoch vorher telefonisch Bescheid gab, seinen Flug verpasst zu haben. Eine merkwürdige Überschreibung eines Hotels im Jahre 1947.

Doch auch aktuellere Themen beschäftigen den Privatdetektiv: Die Privatisierung der Trinkwasserversorgung, beispielsweise, oder die Entsendung deutscher Truppen nach Afghanistan. Hieraus entspinnen sich hoch politische Fälle, die Georg Dengler in wenig bekannte Kapitel der deutschen Geschichte führen und ihn bei seinen Nachforschungen in große Gefahr bringen.

Wolfgang Schorlau schafft es mit seiner Dengler-Krimireihe, den Leser nicht nur zu fesseln, sondern auch diverse Ereignisse in der neueren Geschichte der Bundesrepublik Deutschland intensiv zu beleuchten. Schorlau verschafft seinem Publikum somit nicht nur fundierte und exzellent recherchierte politische Bildung, sondern bezieht außerdem mittels seiner Figuren und der Darstellung der Ereignisse deutlich Stellung zum Geschehen. Die realen Hintergründe der Krimis um Georg Dengler werden jeweils in einem Nachwort erläutert. Intelligente, spannende, auf realen Begebenheiten und Personen basierende Krimis – die ideale Lektüre für Fans von Kriminalromanen fernab des Mainstreams.

Georg Dengler-Reihe von Wolfgang Schorlau in der richtigen Reihenfolge

  1. Die blaue Liste (2003) » bestellen
  2. Das dunkle Schweigen (2005) » bestellen
  3. Fremde Wasser (2006) » bestellen
  4. Brennende Kälte (2008) » bestellen
  5. Das München-Komplott (2009) » bestellen
  6. Die letzte Flucht (2011) » bestellen
  7. Am zwölften Tag (2013) » bestellen
  8. Die schützende Hand (2015) » bestellen
  9. Der große Plan (2017) » bestellen

Weitere Bücher von Wolfgang Schorlau

  • Down at Theresa’s … Chicago Blues  … (2000, mit Marc Po Kempner) » bestellen
  • Sommer am Bosporus (2005) » bestellen
  • Ein perfekter Mord (2008) » bestellen
  • Das brennende Klavier. Der Musiker Wolfgang Dauner (2010) » bestellen
  • Stuttgart 21. Die Argumente (2010) » bestellen
  • Rebellen (2013) » bestellen

Ähnliche Beiträge: