Über den Autor Stefan Burban

[Update: 12.04.2017] Stefan Burban ist ein deutscher Science-Fiction und Fantasy-Autor. Geboren 1975, arbeitete er zunächst als kaufmännischer Sachbearbeiter und bereitete äußerst akribisch seine Military-Science-Fiction-Reihe um den Ruul-Konflikt vor, deren Prequel im Jahre 2008 erschien. Seitdem arbeitet er als freier Autor und hat die kaufmännische Karriere endgültig an den Nagel gehängt, um sich im deutschsprachigen Raum einen Namen im Genre der Science-Fiction zu machen, wenngleich er auch im Bereich Fantasy bereits publiziert wurde. Seit 2010 erscheinen die Bände der Reihe „Der Ruul-Konflikt“, neun wurden bis heute veröffentlicht, der zehnte erscheint Ende April 2016. Er arbeitet derzeit an mehreren Projekten im Bereich der phantastischen Literatur und an einer neuen Military-Science-Fiction-Reihe. Stefan Burban lebt und arbeitet in seiner Heimatstadt Schwäbisch-Gmünd.

Der Ruul-Konflikt von Stefan Burban

Ruul-Konflikt von Stefan BurbanIm Zentrum der Handlung steht der Konflikt der Menschheit, regiert vom Terranischen Konglomerat, mit der nomadischen und aggressiven Rasse der Ruul. Nach zahllosen Kriegen auf der Erde, die durch Rohstoffknappheit bedingt wurden, gelingt es der Menschheit, durch die Gründung des Terranischen Konglomerats, Frieden auf Erden zu schaffen und endlich die erforderliche Technologie zu entwickeln, um ins All vorzustoßen und mehr als sechzig Sonnensysteme zu kolonisieren. Das Terranische Konglomerat lebt mit den benachbarten außerirdischen Rassen wie den Til Nara oder den Sca`-Rith in Frieden und betreibt intensive diplomatische und ökonomische Beziehungen. Einzig die Ruul, eine geheimnisvolle Rasse, bedroht die Ruhe, indem sie immer wieder terranische Kolonien angreifen.

Die Reihe um den „Ruul-Konflikt“ von Stefan Burban überzeugt durch ein sorgfältig angelegtes Science-Fiction-Universum. Rassen, deren Schiffe und Historie werden schlüssig und detailreich beschrieben. Die Charaktere sind nicht platt und zweidimensional, wie dies in der Military-Science-Fiction gerne vorkommt, sondern besitzen Tiefe und eine komplexe Psyche. Der Plot ist spannend und abwechslungsreich. So schafft es Burban, mit jedem Band des „Ruul-Konflikts“ den Leser in seinen Bann zu ziehen und in die Welt des 22. Jahrhunderts abtauchen zu lassen.

Die Military-Science-Fiction-Reihe um den „Ruul-Konflikt“ von Stefan Burban ist somit die ideale Lektüre für anspruchsvolle Fans von „Warhammer 40k“ oder „Starship Troopers“.

Der Ruul-Konflikt von Stefan Burban in der richtigen Reihenfolge

  1. Düstere Vorzeichen (2010) » bestellen
  2. Nahende Finsternis (2011) » bestellen
  3. In dunkelster Stunde (2012) » bestellen
  4. Verschwörung auf Serena (2013) » bestellen
  5. Bedrohlicher Pakt (2013) » bestellen
  6. Im Angesicht der Niederlage (2013) » bestellen
  7. Brüder im Geiste (2014) » bestellen
  8. Zwischen Ehre und Pflicht (2014) » bestellen
  9. Sturm auf Serena (2015) » bestellen
  10. Die Spitze des Speers (2016) » bestellen
  11. Gefährliches Wagnis (2017) » bestellen
  • Tödliches Kreuzfeuer (2008, Prequel von Ruul-Konflikt) » bestellen
  • Invasion auf Ursus (2017, Prequel 2 von Ruul-Konflikt) » bestellen

Das gefallene Imperium von Stefan Burban in der richtigen Reihenfolge

  1. Die letzte Bastion (2013) » bestellen
  2. Die Schlacht um Vector Prime (2015) » bestellen

Weitere Romane von Stefan Burban

  • Söldnerehre (2013) » bestellen
  • Söldnertreue (2015) » bestellen

Ähnliche Beiträge: