Bei dem Roman “Grausame Willkür”, erschienen am 4. Mai 2017,  handelt es sich um einen Alex Cross-Thriller aus der Reihe “James Patterson Bookshots”, die als eBook erhältlich sind.

James Patterson kann ohne Übertreibung zu den umtriebigsten und fleißigsten Thrillerautoren aller Zeiten gezählt werden. Durchschnittlich sechs Romane erscheinen von ihm pro Jahr, wobei er diese inzwischen fast alle mit Hilfe von Co-Autoren verfasst, was nicht unbedingt die Qualität der Romane fördert. Mit “Grausame Willkür” erschien jetzt ein Roman, der aus James Pattersons langlebigster Serie stammt: die um den Polizeipsychologen und Detective Alex Cross.

Inhaltsangabe von  James Pattersons “Grausame Willkür”:

Alex Cross und sein Freund und Kollege John Sampson werden während einer Essensausgabe im Rahmen einer kirchlichen Wohltätigkeitsveranstaltung Opfer eines brutalen Überfalls. Ein Schütze kommt in die Kirche und schießt um sich. Während sich Alex Cross in Sicherheit bringen kann, wird sein Partner schwer verletzt. Von diesem Moment an sinnt Alex Cross auf Rache und ist besessen davon, den Täter zu finden. Zumal er ihn erkannt hat, da es sich um den Killer Gary Soneji handelt. Das Problem ist nur, dass dieser vor zehn Jahren vor Alex’ Augen ums Leben gekommen ist.

Kritik zu “Grausame Willkür”:

Grausame Willkür von James Patterson“Grausame Willkür” ist gleichzeitig aber auch der Auftakt einer anderen Reihe, nämlich der James Patterson Bookshots. Hierbei handelt es sich um kurze Romane, die jeweils um die 110 Seiten haben, und die ausschließlich als eBook erscheinen. In den USA erfreuen sich Pattersons Bookshots allergrößter Beliebtheit, sodass sich jetzt auch die deutschen Leser ein Bild davon machen können.

“Grausame Willkür” ist ein typischer Alex-Cross-Roman. Wer die Serie kennt, wird sich von der ersten Seite an zurechtfinden und viele bekannte Figuren treffen. Man muss jedoch die früheren Werke nicht kennen, um den Roman genießen zu können, auch wenn es gerade dann sehr spannend ist zu erfahren, ob Gary Soneji die damaligen Ereignisse wirklich überlebt hat.

Die Romane von James Patterson sind grundsätzlich nichts für literarische Sprachästheten. Kurze, knappe Kapitel und viel Dialog sorgen für ein hohes Lesetempo. So auch im Fall von “Grausame Willkür”. Wo die letzten Alex-Cross-Romane eher ausgelutscht waren, kann dieser Thriller endlich wieder überzeugen. Und durch den perfiden Cliffhanger am Ende erinnert dieser Thriller an die ersten Alex-Cross-Romane, die noch echte Highlights der Serie waren.

Mein Fazit zu dem Roman:

Wer eine spannende, kurzweilige Lektüre für unterwegs sucht, sollte einen Blick in diesen ersten Band der Bookshots von James Patterson werfen, in denen es ganz unterschiedliche Thriller gibt. “Grausame Willkür” ist ein knackiger, spannender Thriller, der an einen rasanten Hollywoodstreifen erinnert. Man darf sehr gespannt sein, wann es die Fortsetzung zu diesem Alex-Cross-Roman gibt, die wieder in der “normalen” Taschenbuchreihe erscheinen wird.

Grausame Willkür von James Patterson bestellen:

Produktinfos:

Verlag: HarperCollins

Seiten: 111

Bei Amazon erhältlich als: eBook